Forum • Rocket Beans TV

Durchgespielt 2021

Vorweg sei eure Aufmerksamkeit kurz auf einen ähnlichen Thread gelenkt in dem es stärker um eure Eindrücke zu Spielen in 2021 geht: Euer Spielejahr 2021. Schaut gerne dort einmal vorbei, wenn ihr etwas ausführlicher euer Gaming-Jahr betrachten möchtet.

Hier soll es hingegen ganz in der Tradition vergangener (2019) Jahre (2021) einfach einen Platz für eine kleine (oder auch große) Liste der von euch in diesem Jahr durchgespielten Spiele geben. Ob gut oder schlecht, egal. Was habt ihr - für euch - erfolgreich beendet. Ob 100%ig mit allen Geheimnissen (oder Erfolgen/Trophäen) oder einfach bis zu den Credits.

Bei mir sah es 2021 insgesamt etwas sparsamer aus was das Gaming angeht. Immernoch mein liebstes Hobby, aber manchmal kommen ja dann doch andere Themen dazwischen. Trotzdem kein Jahr in dem ich viele Neuerscheinungen habe „liegen lassen“ müssen - es kam einfach nicht wirklich viel spannendes für meinen Geschmack. Und so hält das eher etwas absteigende Niveau der letzten 1-2 Jahre erst mal an. Aber will es nicht schlecht reden, es gab wie immer gute Spiele und einige echte Perlen habe ich teils erst sehr spät nach Release für mich entdeckt. In chronologischer Reihenfolge, meine Highlights fett markiert:

Durchgespielt:

  • Ghost of Tsushima (PS4)
  • Super Mario 3D Land (3DS)
  • Super Mario 3D World + Bowser’s Fury (Switch)
  • Monster Hunter Rise [vor 2.0] (Switch)
  • Assassin’s Creed IV: Black Flag (Switch)
  • Carrion (Switch)
  • Kingdoms of Amalur: Re-Reckoning (Switch)
  • Tornado Outbreak (Wii)
  • The Ur-Quan Masters (PC)
  • Metroid Dread (Switch)
  • Halo Infinite (Xbox Series S)
  • Death’s Door (Switch)
  • The Gunk (Xbox Series S)
  • Mass Effect Andromeda (PC)
  • Deedlit in Wonder Labyrinth - Record of Lodoss War (Xbox Series S)

Game of the Year:
The Ur-Quan Masters - im Original Star Control II - habe ich erst dieses Jahr so richtig bewusst durch eine entsprechende Folge von Stay Forever kennengelernt. Es war das erste mal, dass ich während der Podcast Folge gestoppt habe um das besprochene Spiel zunächst selbst nachzuholen. Und das hat sich gelohnt. Bin immer noch erstaunt, dass es damals an mir vor bei gegangen ist. Es hätte sich mit meinen damaligen Favoriten - einer davon ist bis heute TIE Fighter, ein anderer die Civilization Reihe - phantastisch ergänzt. Nuja, so hatte ich 2021 eben ein verspätetes echtes Highlight.

5 „Gefällt mir“

Wenn man es überhaupt als durchgespielt bezeichnen kann:
Ich habe alle Trophäen in fall guys bekommen.

Das war’s dann auch schon für dieses Jahr an „abgeschlossenen“ Spielen :simonhahaa:
Habe gerade wirklich ein Weilchen nachgedacht und nope… das war’s.
Ein paar Spiele habe ich angefangen… und dann war das Jahr plötzlich schon um.

2 „Gefällt mir“

Gerade nach halo infinite noch ori and the will of the wisps durchgespielt. Hatte erst im Dezember wieder Zeit zum zocken :confused:
Als nächstes steht hollow knight auf der Liste. Aber das wird 2021 wohl nichts mehr.

2 „Gefällt mir“

Ich erlaube mir die Struktur des Eröffnungs-Posts zu kopieren.

Resident Evil Village
Final Fantasy I: Pixel Remaster
Final Fantasy II: Pixel Remaster
Final Fantasy VII Remake: Intergrade
Death Come True
Deltarune Kapitel 2
Ender Lillies
Kena: Bridge of Spirits
Neo: The World Ends With You
Nier Replicant
Castlevania: Circle of the Moon
The Great Ace Attorney Chronicles

Astro’s Playroom
Daymare 1998
Demon’s Souls
Hollow Knight: Voidheart Edition
Indiana Jones and the Fate of Atlantis
Journey to Silius
Kid Dracula
Kirby’s Adventure
Leisure Suit Larry: Wet Dream Don’t Dry
Little Nightmares
Mega Man 3
Mega Man 4
Mega Man 5
Mega Man 6
Mega Man X
Mega Man X2
Star Wars Jedi: Fallen Order
The Count Lucanor
Ys I: Ancient Ys Vanished
Ys II: Ancient Ys Vanished - Final Chapter
Ys Origin

Mein Game of the Year war hierbei klar Neo The World Ends With You.
Hat der Titel zwar auch ein paar Probleme (z.B. das Pacing), ist er in fast allen Bereichen einfach extrem stark und vor allem so eine herrlich frische Ausnahme in „grossen Produktionen“ wo das ganze Game schreit, das sich die Entwickler kreativ austoben konnten.

Ein audivisuelles Fest, das mit einem grossartigen Kampfsystem einhergeht und wieder einmal mit sehr starkem Writing aufwartet.
Zu schade, das Square das Marketing so an die Wand gefahren hat, da es so wieder ein typischer Fall von „‚jeder‘ findet es gut aber kaum jemand kennt es“ ist.
Traurig wenn man bedenkt, das gerade solche Spiele, ausserhalb der Indie-Szene, viel zu selten geworden sind.

Bleibt nur zu hoffen, das sich die jüngsten Nachrichten bewahrheiten, das es trotzdem die Chance auf weitere Titel in der Reihe gibt.

Edit: ach und Ender Lillies ein toller, zweiter Platz. Was für ein bezauberndes Spiel!

Alles in Allem wieder ein Jahr voller Spieleperlen, für mich, da meine Interessen einfach so breitgefächert sind, das ich immer einiges für mich finde.

Müsste mir halt echt immer aufschreiben, was ich so durchgespielt habe…

Mich jetzt wieder zu erinnern, was ich Anfang des Jahres gespielt habe ist echt schwer :joy:

Mass Effect 1-3 Legendary Edition
Resident Evil Village
Haven
Blasphemous
Tales of Arise (Platin)
Tales of Bereseria
Ratchet & Clank: Rift Apart (Platin)
Hollow Knight
Baby Kaizo World
Super Mario 3D Wörld + Browsers Fury
Nier Replicant Ver. √1.5
FF7 Remake Intergrade DLC
Metal Gear Solid: Twin Snakes
Metal Gear Solid 2
Final Fantasy XV (Platin)
Dragon Ball Z Kakarot DLCs
Persona 5 Royal
A.I. Somnium Files
Dark Souls No Death Run
Sekiro (zum sechsten Mal?)
Lost Judgment
Star Wars Jedi Fallen Order
Ghostrunner
Abzu
It takes two (Platin)
Maquette (Platin)
God of War (zum zweiten Mal)
Resident Evil VII (zum zweiten Mal)
Cyber Shadow
Scarlet Nexus
Dead Space 2
Xenoblade Chronicles Definitive Edition

Müsste so ziemlich alles sein

1 „Gefällt mir“

Habe 2021 nicht viel gezockt, komme insgesamt auf 4 Spiele, bei denen ich zumindest die Hauptstorys abgeschlossen habe:

The Last of Us
The Last of Us Part II
Detroit: Become Human
Ratchet & Clank: Rift Apart

Bei Detroit war es mein 3. Durchlauf insgesamt, die anderen Spiele habe ich jeweils zum 1. mal gespielt.

1 „Gefällt mir“

Ich glaube ich habe dieses Jahr nicht ein einziges Spiel beendet :simonhahaa:

5 „Gefällt mir“

Konnte dieses Jahr einige Titel beenden und hatte ein super Spielejahr 2021 :slight_smile: Hier die Liste in chronologischer reihenfolge und mit hervorgehobenen Highlights
Durchgespielt:

  • Oxenfree (PS4)
  • The Talos Principle (PS4)
  • Xenoblade Chronicles Definitive Edition (Switch)
  • Return of the Obra Dinn (PS4) (Platin)
  • The Wolf Among us (PS4)
  • Nier Replicant (PS4)
  • Ghost of Tsushima (PS4) (Platin)
  • Mafia: Definitive Edition (PS4)
  • Ghostrunner (PS4)
  • Witcher 3 + Hearts of Stone + Blood and Wine (PS4) Addons zum ersten mal gespielt
  • It takes two (PS4)
  • Titanfall 2 (PS4)
  • Final Fantasy XV (PS4)
  • Shadow of the Colosus (PS4)
  • Inside (PS4)
  • Astro´s Playroom (PS5) (Platin)
  • Metro Exodus (PS5)
  • The Pathless(PS5) (Platin)
  • Abzu (PS5)
  • The Witness (PS5)
  • Dark Souls 3 (PS5)
  • Crash Bandicoot 4 (PS5)
  • Alan Wake Remaster (PS5)
  • Kena: Bridge of Spirits (PS5)

Spiel des Jahres:
Keine leichte Wahl aber es ist It takes Two. Ich hab es zusammen mit meiner Freundin gespielt und wir hatten beide so viel Spaß mit dem Spiel, dass es mein absolutes Highlight dieses Jahr war.

3 „Gefällt mir“

Final Fantasy 7 Remake
Astros Playroom
Pokemon Strahlender Diamant
Ratchet & Clank Remake
Picross S1
Picross S2 (ja ich hatte ne OP und mir war langweilig :sweat_smile:)
God of War
Celeste
Spider-Man Remastered
Spider-Man Miles Morales
Shadows of Mordor
Tony Hawks Pro Skater 1+2
Last of Us Part 2
Uncharted 4
Resident Evil Village
Sherlock Holmes the Devils daughter
Deponia 3+4
Rise of the Tomb Raider
Blair Witch
Metroid Dread
Super Mario 3D World + Bowsers Fury

5 „Gefällt mir“

Durchgespielte Spiele:
Overcooked 1 (mit meiner Freundin bis zum dritten Spiel)
Super Mario 3d World+Bowser Fury
It Takes Two
Pokemon Brilliant Diamond
Guardians of the Galaxy
Far Cry 6
Call of Duty Vanguard
Kena Bridge of Spirits
Life is Strange True Colors
Ghost of Tsushima Iki Island
Resident Evil Village
Persona 5 Strikers
New Pokemon Snap
Final Fantasy VII Remake Intermission
Naruto Storm Trilogy
Naruto Storm 4
Angespielte Spiele:
Crash Team Racing Nitro Fueled
Final Fantasy VII Remake PS5
Fifa 22
Deathloop
Everybodys Golf
Riders Republic
Genshin Impact
Mass Effect 1: Legendary Edition
Pokemon Go
Dragonball Legends
Yugioh Duel Links
Metroid Dread
Mario Party Superstars
Legend of Zelda Ocarina of Time
Neo The World Ende with you
Psychonauts 2
Forza Horizon 5
Halo Infinite Multiplayer
Lonely Mountains Downhill

5 „Gefällt mir“

Woher nehmt ihr alle die Zeit? :sweat_smile:

7 „Gefällt mir“

Clever Prioritäten setzen :wink:

3 „Gefällt mir“

Meine oberste Priorität hat schlafen :sweat_smile: hab kein Spiel durchgespielt, keine Serienstaffel gesehen, kein Buch gelesen und vielleicht Zehn Filme gesehen. Wenn ich nach Hause komme schmeiss ich YouTube an und penn dabei ein :sweat_smile:

Bei mir ebenfalls, kann aber garnich so genau festmachen, woran es lag. Gerade die letzten 2-3 Monate hab ich garnichts mehr durchgespielt und generell irgendwie eher so nebenbei mal was gezockt.

Ich nutze btw Howlongtobeat.com als Erinnerung, vll auch was für dich @Nemesis_Bozz :smiley:

In chronologischer Reihenfolge
Final Fantasy VII Remake
Yoshi´s New Island
The Legend of Zelda: Spirit Tracks
Resident Evil 3 Remake
Little Nightmares 2
Untitled Goose Game
The Walking Dead: Season 2
The Walking Dead: A New Frontier
The Legend of Zelda 1
Inside
Night in the Woods
Metro 2033 Redux
The Walking Dead: Final Season
Uncharted 3: Drake´s Deception
Paper Mario: The Origami King
The Last Campfire
Metroid: Zero Mission
Metroid: Samus Returns
Super Metroid
Bioshock 2 (ohne DLC)

Nebenbei hab ich ne Menge Yu-Gi-Oh Legacy of the Duelist gezockt und momentan hab ich Skyward Sword HD und Pokémon Strahlender Diamant offen. Ob ich den DLC von Bioshock 2 noch durchspiele weiß ich nicht - ich mag das Gameplay einfach nicht besonders, es langweilt mich.

dann reduzier doch den Youtube-Content etwas und mach was anderes :smiley: du bist aber glaub ich auch eher jemand, der viel Strategie ala Age zockt oder? Das sind ja Spiele die man garnicht durchspielen kann in dem Sinne :smiley:

Beim zocken kann ich aber nicht einpennen :sweat_smile:

Das kommt dazu. Das näheste an durchspielen sind über 1000 Stunden Civilization. :joy:

Spiele überwiegend Multiplayer-Spiele; durchgespielt habe ich dieses Jahr glaube ich nur Horizon: Zero Dawn, aber das hat mir so gut gefallen, dass da eh erstmal nichts herankommt. :beanfeels:
Forbidden West wäre für mich das einzige Argument für eine Playstation 5. :beanjoy:

Neben dem (erstaunlichen) Dauerbrenner World Of Warships gab es bei mir im Sommer noch eine sehr aktive Phase Sea of Thieves. Ansonsten hatte ich keinen großen Kopf für’s Zocken. Nichtmal Sucht-Gameplay-Spiele wie Hades haben mich gekriegt.

Durchgespielt 2021:
Astros Playroom
Hitman 1 (in Hitman 3)
F1 2021 (+Platin geholt)
Marvel`s Guardians Of The Galaxy

Ich nehme mir halt gerne Zeit für die Spiele. Außerdem sage ich mir auch immer das ich die Spiele die ich anfange auch zu beenden (Forza Horizon 5 zählt nicht dazu weil du niemals das Spiel komplett durchspielen könntest)

1 „Gefällt mir“

Das sage ich mir auch immer… Und dann kaufe ich das nächste Spiel :sweat_smile:

1 „Gefällt mir“