Forum • Rocket Beans TV

Gespräche zu Nachrichten und News aus der Welt IV

Fortsetzung der Diskussion von Gespräche zu Nachrichten und News aus der Welt III (Teil 1).

Vorherige Diskussionen:

Das sind ja mal ehrlichere Töne. :beanthinking:
Will da jemand wieder ne größere Zuwendung seitens Chinas oder sieht er doch Unmut innerhalb der Bevölkerung?

Corona ging auch am Hermit Kingdom sicher nicht vorbei.

Aber ja, wenn der greatest Leader solche Töne anstößt, sieht es nicht gut aus.

hat Kim abgenommen oder ist das eine neue Frisur? :face_with_raised_eyebrow:

Hat gut abgenommen

1 Like

dann scheint an der Wirtschaftskrise wirklich was dran zu sein :beansweat:

4 Like

Hatte mal ein Interview von einer Frau gehört, die aus Nordkorea geflohen ist. Sie meinte, dass sie sich von Käfern und anderen Insekten ernähren musste. Sie hat auf dem Land gelebt und meinte, dass die meisten Menschen wohl im Frühling sterben, weil es wohl keine Insekten gibt.

Ich will nicht wissen, wie es der Bevölkerung geht, wenn Kim schon so abgenommen hat.

Naja, der kann ja aus allen möglichen Gründen abgenommen haben, muss da ja jetzt erstmal kein Zusammenhang zu den Zuständen im Land bestehen.

Hatte nur vor ein paar Wochen einen ähnlichen Artikel gelesen, da hieß es, dass es eventuell auf die Sanktionen zurückzuführen ist. Genaus weiß man natürlich nicht.

Also bevor ein KJU nichts mehr zu essen kriegt, hätten schon längst die hohen Generäle rebelliert, denn dann hätten Sie auch schon längst nix mehr zu fressen.

NK ist eben ein Land in dem es quasi extrem schwer ist einen Aufstand anzuzettel aus der Bevölkerung.

Es gibt kaum Kommunikation zwischen den einzelnen Orten auf dem Land und alles läuft über Leitungen die von der Regierung kontrolliert wird.

Sollte ein Ort rebellieren, fahren irgendwann mal 50 LKWs mit Soldaten aus einer weit entfernen Provinz hin und dann wars das.

Die als Zeugin geladene Polizistin zeigte sich bei ihrer Befragung uneinsichtig. Das Geschehen im Gerichtssaal kommentierte sie als „lächerlich“. Die Biebricher Straße in der Neustadt wird regelmäßig beidseitig von Autos zugeparkt. Dabei stehen die Autos halb aufgesetzt auf dem Fußgängerweg. Das ist in dieser Straße zwar verboten, ist aber für viele Autofahrer offenkundig zur Gewohnheit geworden.

Alter wenn ich so was lese platzt mir echt der Kragen.

E: und ja ist nicht mehr ganz aktuell

1 Like

Die BILD hat es wieder einmal geschafft eine Äußerung komplett aus dem Kontext zu reißen. Katarina Barley hatte bei Hart aber Fair angeregt, doch beispielsweise in eine bessere und vom Staat geförderte Wärmedämmung zu investieren. Denn jede Kilowattstunde, die nicht verbraucht werde, sei die günstigste.

Diese Aussage wird jetzt so dargestellt als hätte sie offenbar gemeint, dass der normale Bürger einfach mal die Heizung abdrehen und das Licht ausschalten solle. Im Netz gibt es entsprechende Reaktionen, die nun gar nichts mehr mit einer sachlichen Debatte zu tun haben.

Es muss doch nicht einmal der Einbau von Fenstern sein. Alleine ein Umstieg auf LED Lampen macht einen enormen Unterschied beim Stromverbrauch. 40W vs. 5W sind einfach ein riesiger Unterschied. Damit kann man langfristig mehr als 80% der Kosten einsparen.

Natürlich äußert sich jemand von der CDU dazu: „Frau Barley scheint zu glauben, dass die Menschen aus dem Fenster heizen und noch beträchtliche Einsparmöglichkeiten hätten. Wer das annimmt, hat die Bodenhaftung verloren.“ Jeder Experte wird bestätigen, dass die meiste Energie über das Fenster verloren geht.

Mir fällt zu so einem Schmutz echt nichts ein, es ist einfach alles falsch daran. https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/wie-bitte-politikerin-barley-zur-inflation-einfach-weniger-energie-verbrauchen-77937792.bild.html

8 Like

Habs nicht gesehen, kann mir jemand erklären, wie das gemeint ist? Also gibt es da Konzepte die über der normalen Förderung herausgeben oder wie?

1 Like

Wie kann man das bewerten?
Generell kann das für eine benötigte Entwicklung Somalias natürlich positiv sein.

Gute Frage, ich kenn mich in der Frage einfach zu wenig aus, fands aber dennoch wichtig hier zu posten.

Das aufjedenfall.
Ist auch reiner Spekulatius von mir, da ich meine zu glauben, dass Somalia wirtschaftlich doch um einiges schlechter dasteht als Kenia.

Es ist trotzdem leider fraglich ob diese Urteil irgendwem wirklich hilft, bzw ob das Geld aus diesem Öl-Felder irgendjemanden anders zu gute kommen wird als einigen wenigen Politikern

Somalia hat ja nicht nur wirtschaftliche Probleme, bei der politischen Situation welche in Somalia seit jetzt schon mindestens 2 Jahrzehnten vorherrscht ist es sogar meiner Meinung nach fraglich ob man Somalia noch als einen Nationalstaat, bzw. die Somalische Regierung wirklich als Vertretung aller Somalier ansehen sollte, diese Kontrolliert ja schon lange nur noch einen Bruchteil des Landes.

1 Like

Wie es aussieht will Kenia das Urteil auch nicht anerkennen. Insofern ist der Konflikt nur rechtlich gelöst. Realpolitisch wird der wohl noch lange bestehen bleiben.