Forum • Rocket Beans TV

Haus an Haus #3 - RBTV vs Gamestar - 18.11. ab 20 Uhr

Hallo! Also ich kann sagen, dass ich direkt im Studio geschlafen habe auf einem Teppich. Aber eben in einer anderen Ecke. Sorry, aber ON Cam zu schlafen wäre mir zu unangenehm gewesen. Wer weiß, wie man sich mal unvorteilhaft umdreht oder sowas ohne es zu merken. Das würde mir auch zu weit gehen. Also das irgendwie als Schummeln ansehen wäre ganzschön unfair. Alle sind im Haus geblieben.

19 „Gefällt mir“

Schonmal Simon gesehen?

Sollte kein Vorwurf an die Spieler sein und ich finde es absolut legitim, dass es einen Rückzugsort gab. Ich selbst würde auch nicht für 24h vor der Kamera mitspielen wollen. Die Regelung in HaH2 mit richtigen Schlafmöglichkeiten wäre aber auch im ersten Teil schon angebracht gewesen. Find’s immer noch krass, wie ihr das durchgehalten habt und dann noch auf dem Teppich neue Kraft schöpfen musstet.

Es ging mir lediglich darum, dass die Situation nach aussen teils unterschiedlich kommuniziert wurde. In der Preshow wurde bei 8:25 von nur einem Raum gesprochen, später bei 48:10 von dem Raum und noch einem zweiten. Bei mir war die Info mit nur einem Raum präsenter in Erinnerung. Auch weil es dann noch so ein hin und her mit Etienne gab und ob es okay war, dass er wo anders auf einer Couch geschlafen hat. Irgendwie hat es das ganze unterhaltsamer gemacht, vernünftiger Schlaf auf einem Bett und sei er noch so gering, sollte auch unter so einem 24h Event mit drin sein.

„musstet“ ist auch etwas hart :wink: Ich wollte es ja. Als alter LAN Hase gehört das für mich dazu. Ich tu mir das dann gerne freiwillig selber an.

4 „Gefällt mir“

Selbst Feldbetten wären zumindest etwas Komfort gewesen, den ich bei einer 24h LAN ganz angebracht halte. Respekt fürs Durchhalten! Vor allem mit all den Siegerposen, die ihr ständig gebracht habt! :beancute:

1 „Gefällt mir“

Traditionell gibt es nun auch Threads für die Teams

Haus an Haus 3 - Team GameStar

Haus an Haus 3 - Team RBTV

Noch eine Woche!!!

1 „Gefällt mir“

Das Event des Jahres steht wieder an, ich möchte hier einmal reinsenfen.

Als es das erste mal erschien und ich die wahl hatte mich zwischen zwei Teams zu entscheiden war ich schon voll drin im Hype.
Seit jahren hatte ich keine nacht mehr durchgemacht, aber die Bohnen haben gezeigt, dass es machbar ist.

Lässt sich das nocht überbieten ?!? Und auch hier wurde 2021 gezeigt, dass ein gefühl für den Zeitgeist der Community vorhanden ist.
Gegen Bonjwa anzutreten war ein längst überfalliges Event. Bis Heute ist mir dieser Abend im gedächtnis geblieben (muss aber zugeben das ich für ca. 3h weggenickt bin).

Ich hätte fast nichtmehr gedacht, dass dies noch zu toppen ist.
Jetzt Trifft die Gaming berichterstattung meiner Kindheit auf die Idole meiner Jugend.
Und ich Stehe im zwiespalt und weiss nicht für wen ich sein Soll.

Somit bleibt nurnoch zu sagen ich drücke beiden Teams die Daumen und sehe bereits die Zuschauer als Gewinner des Events.

VG. Chris nurnoch eine woche … freufreufreu

8 „Gefällt mir“

Ich nenne es das Blizzard-Prinzip. :beanjoy:

Habe auch mal Fabians Beitrag oben gelesen und vielleicht habe ich etwas übersehen, aber wo setzt das Kompetitive an? Ich dachte bei HaH geht es gerade um die Entbehrungen und daraus ergebend die Motivation Siege einzufahren, um die 24 Stunden angenehmer zu gestalten. Sind die Belohnungen nun dediziert an die Spiele gebunden (beispielsweise wer bei Overcooked gewinnt, bekommt eine Party-Pizza)?

6 „Gefällt mir“

So, wie ich das verstehe, gibt es den Komfort durch die Community-Spiele. Was auf gewisse Weise ein nicht verkehrter Ansatz sein kann, weil diese Spiele sich dann auch mal wirklich nützlich anfühlen können.

Ändert aber natürlich nichts daran, dass es die komplette übergebaute Komponente aus dem Spiel nimmt, die strategische und taktische Möglichkeiten mit sich brachte in Form von Shop, Schlafplanung, Kartentaktieren usw. Es verkommt halt zu 24 Stunden gemütlichem Gezocke gegeneinander, das im Verlauf der 24 Stunden nur immer gemütlicher wird. Zumindest klingt es erstmal so und mir ist das zu langweilig, um mich dafür noch zu interessieren.

10 „Gefällt mir“

grafik

1 „Gefällt mir“

Das Problem hierbei sind für mich die 24h.
Ich sehe keinen Mehrwert mehr darin das das Format so lange geht, wenn Taktik und Entbehrungen keine Rolle mehr spielen :beansad:
Und da fehlt mir dann auch die Motivation das ganze live zu sehen (insb. wegen der Dauer) und als VoD ist das ganze nichts mehr besonderes.

10 „Gefällt mir“

Jap, für nen gemütlichen Abend von 4-5 Stunden wäre das okay, aber so ist es halt einfach da und die spannenden Komponenten sind halt raus.

Im Grunde läuft es ja einfach auf folgende Frage hinaus, mit der dieses Format steht und fällt: Was würde es ändern, wenn die beiden Teams einfach gemeinsam in einem Raum sitzen würden?

Die Antwort darauf war letztes Jahr schon: So gut wie nichts.
Und das scheint sich dieses Jahr nicht zu ändern. Ganz im Gegenteil.

7 „Gefällt mir“

Klingt für mich nicht mehr ganz so interessant, wenn alles weggelassen wird, was die erste Folge ausgemacht hat. Zum jetzigen Zeitpunkt könnte das auch ein Couch an Couch sein.

6 „Gefällt mir“

Würde mich als Spieler im Haus jetzt nicht so motivieren, so abhängig von anderen zu sein. Wenn die eigene Community Bonuspunkte rausschlägt, geil, aber sonst… Kann mir ergo nicht vorstellen, dass Komfort alleinig von der Comm „erwirtschaftet“ wird.

2 „Gefällt mir“

Ich kann mir bei dem Format mittlerweile so einiges vorstellen und das meiste davon ist nicht positiv. Ohne Shop gibt es halt nur zwei Möglichkeiten: entweder die Community sorgt für den Komfort oder in den Spielen im Haus geht es nicht nur um den Sieg, sondern auch um nen Stuhl oder ein Sofa. Zusatzpunkte und den Shop wird es ja nicht mehr geben, also bleibt da nicht mehr viel übrig.

6 „Gefällt mir“

ich habs befürchtet und ist mal wieder eingetreten: sie haben ein super Event und schrauben wieder an den komplett falschen Ecken. Der ganze Hype ist weg für mich und jetzt find ichs schade, dass deswegen weniger anderen Content in der Zeit gibt.
Der Trend hat sich seit Beginn nicht wirklich geändert oder?

5 „Gefällt mir“

der zuschauer möchte die leute halt leiden sehen.

rbtv versucht es aber für die teilnehmer anfenehm zu machen

Ich verstehe nicht was so geil daran ist wenn Leute leiden, viel wichtiger ist es das sie Spaß haben.

Finde Es eh schon seltsam das Event zu verurteilen (damit meine ich nicht dich) bevor es überhaupt stattgefunden hat. Vllt geht das alles ja auf und es wird ein Spaßiges Event. Ich finde man sollte abwarten und dann beurteilen und nicht anders rum.

7 „Gefällt mir“

Spass haben sie immer dafür braucht es kein Haus an Haus.

Manchmal weiss man aufgrund der Vorzeichen schon das es einem vermutlich nicht gefallen wird. Dann kann man zumindest nicht entäuscht so wie bei der fussball WM. Da weiss ich auch jetzt schon ohne sie gesehen zu haben das sie kacke wird.

2 „Gefällt mir“

bei der „Vorverurteilung“ schwingt wahrscheinlich die Hoffnung mit, dass noch angepasst/gegengesteuert wird.
Kann ich insofern schon verstehen, auch wenn es nur Vorzeichen sind, wie es kommen könnte.

4 „Gefällt mir“