Forum • Rocket Beans TV

(Kein Scherz!) Wo sind die Mofa-Freunde?


#62

Genau für sowas sind die ja gemacht.

Würde mich auch freuen wenn es zumindest einen Beitrag darüber geben wird.


#63

Ein paar Schnipsel könnten auf dem Sender landen und Social-Media Gedöns wird es auch auf jeden Fall geben. Aber das Rennen an sich wird nicht auf dem Sender stattfinden. Wir sind als Gäste dort und werden als kleine Mannschaft ohne großes Kamera- und Ton-Equipment an den Start gehen.


Die Entwicklung des Programms von RBTV
#64

Verstehe nicht wieso man da nicht kooperiert.

Bei RBTV würde da nur die RBTV Sicht laufen, bie Kliemannsland dann die Komplette Eventberichterstattung.

Und ihr seid doch im Digitalen Zeitalter.
Man braucht doch keinen Kamera und Tonman mehr mit Bildrollen und co.
Paar Gopros und co eingepackt, und los geht’s.

Goproaufnahme beim Rennen ist quasi pflicht


#65

Das müsste dann aber auch jemand schneiden. Nur GoPro Footage würde außerdem bedeuten, dass kein richtiger Ton abgegriffen werden kann. Ein paar nette Eindrücke des Rennes würden dabei schon rumkommen. Aber um einen richtigen Beitrag zu schneiden, müsste man dort mit einem Ton-Menschen + Kameramann/Frau aufschlagen.

Deswegen haben wir uns für die Variante entschieden, das Event auf jeden Fall mitzunehmen und mit kleiner Crew hinzugehen, die über Social-Media so viel mitnimmt, wie möglich.


#66

Das ist schade. Einfach nur ne Kamera die mit dem Team mitläuft und filmt, so wie Ian es damals am Anfang des Senders gemacht hat, wäre ja schon ausreichend. Keiner verlangt ne volle Berichterstattung. Wäre ja auch Werbung für das ganze Event beim Kliemannsland.

Wird das denn überhaupt irgendwo zu sehen?


#67

Es wird zum einen Live-Stories geben. Ein Recap innerhalb eines MoinMoins mit ein paar Eindrücken vom Rennen wäre auch denkbar (obwohl da noch nichts geplant ist). Ich wollte nur die Erwartung dämpfen, dass das Rennen in größerem Umfang auf dem Sender stattfinden wird.


Die Entwicklung des Programms von RBTV
#68

Das Social Media zeug kriegt dann eben leider nur wieder ein Bruchteil der RBTV Fans mit, ja die wissen nichtmal das es diesen Content gibt.

Edit:
Ich hab seit 2 Monaten einen Instagram Account bzw die App installiert, aber was zb live stories sind, keine Ahnung.

Hört sich an wie Content den Leute die berufstätig/ausser Haus sind von 7 bis 17 Uhr, nicht anschauen können, da sie ARBEITEN. ??

Und an ne Gopro kann man doch locker ein Mikro dranklippsen, oder auch das interne Mikro.
Reicht für das Rennen und eindrücke aus den Boxen völlig, kriegen X Blogger und youtuber ja auch so hin


#69

Ich verfolge euch auf Instagram es ist dann aber nur für 24 Stunden verfügbar.

Gibt bestimmt Leute die das auch gerne verfolgen würden oder ggf. nachholen wenn man an dem Tag keine Zeit hat.


#70

da geht doch sicher auch was auf Twitter? :slight_smile:


#71

Live-Stories? Also Instagram? Die sind mir ehrlich gesagt egal. Ich werd mir das eher nicht in vielen kleinen Schnipseln aufm Telefon anschauen.

Die Frage ob das überhaupt irgendwo zu sehen sein wird zielte auch eher darauf ab ob Kliemannsland selbst das irgendwo streamt? Oder wird das echt nur bei Instagram stattfinden?


#72

Verstehe echt nicht wieso man mit Absicht wegwerfcontent produziert der nach 24h weg ist.


#73

So einfach ist das nicht. Ich kann verstehen, dass einige hier im Forum auf sowas Bock hätten. Aber richtiger Ton / richtiges Bild für den Sender würde mit so wenig Technik nicht funktionieren. Das von RBTV-Seite so zu begleiten, hätte es sehr teuer gemacht überhaupt hinzugehen. Anstatt die Idee aus Kostengründen zu kicken, war die einstimmige Meinung in der Redaktion (weil wir die Idee an sich alle sehr cool fanden) dann lieber die kleinere Variante zu fahren.


#74

Stimmt, Stories lassen sich meines Wissens auf Instagram speichern. Das wäre eine Option, um das Ganze nachholen zu können.


#75

Komisch, denn vor 3-4 Jahren war es noch ganz einfach dass Ian alleine mit ner Kamera rumrennt und einfach draufhält. Aber gut, dann macht halt eure Instastories die am nächsten Tag schon wieder verschwunden sind. Euer Ding.


#76

Jo, aber dieses livestoryzeug, was eben Gift für eure Berufstätige Viewerschaft ist (und ihr wisst ja, das der Großteil eurer Fans eben keine 14-20 sind) hier nicht beliebt ist, ist euch schon klar?

Zumindest wenn man es danach nicht bei YouTube hochlädt

Und wieso es so schwer ist, das eine Person einfach die Kamera laufen hat, wie oben schon beschrieben IAN früher, muss man nicht verstehen ?

Das ist doch wieder dieses RBTV Anspruchsdenken ala “wir machen es richtig oder gar nicht” was so viele nervt.

Keiner will das es eine Hollywoodproduktion wird, sondern einfach draufhalten.


#77

Alles muss. Nix kann. :beansad:


#78

Weiß nicht, ob Ian von sich aus sagen würde, dass das immer einfach war. Der Aufwand mit Schnitt / Nachbearbeitung / den Ganzen Tag für den Dreh auf den Beinen sein ist nicht wenig. Auch der einfachste Beitrag involviert da schnell Kameramann + Cutter + jemanden für den Ton (+ die Leute, die am Rennen selbst teilnehmen).

Sagen wir, man lässt den Ton-Menschen weg, dann wären immer noch 5 Leute den Ganzen Tag beschäftigt. Versteht mich nicht falsch. Das so zu machen, hätte uns auch gefallen, wäre aber kaum zu stemmen gewesen. Wir wollten nicht in die “entweder wir machen es in Groß, oder überhaupt nicht”-Logik verfallen, gehen deswegen mit weniger Leuten hin, nehmen alles mit was geht und schauen am Ende, was dabei herauskommt.


#79

hmmm na gut… damit wäre dann das MoinMoin das einzige was ich von dem Mofa Event sehe… schade drum.
Dachte da kommt noch mehr :beansad:


#80

Warum 5 Leute für eine Kamera?


#81

Ich meinte Kameramann + Cutter + 2-3 Leute, die am Rennen selbst teilnehmen.