Forum • Rocket Beans TV

ZDF Magazin Royale Recherche und Aufdeckung zu Fynn Kliemann und seinen Geschäften

Gestern Abend veröffentlichte das ZDF Magazin Royale auf seiner Website und Youtube einen investigativen Bericht zu Fynn Kliemann und den Geschäften in denen er involviert ist.

Dieser Recherche wurde sogar eine eigene Website gewidmet
lmaafk.de

Vorausgegangen war eine Anfrage des ZDF Magazin Royale an Fynn Kliemann („Konfrontation ZDF Magazin Royale“), die auch zu einem rechtfertigenden/antwortendem Instagram-Beitrag von Fynn Kliemann führte.
Login • Instagram

Diese Enthüllung enthält den Vorwurf des „Maskenbetrugs“, so dass der Fall auch in die breite Öffentlichkeit gelangte und in jedem Medium erwähnt wird und viele weitere Vorwürfe hinsichtlich des moralisch, aber auch gesetzlichen Handelns.

Spiegel - Jan Böhmermann wirft Fynn Kliemann Maskenbetrug vor - DER SPIEGEL
RP - https://rp-online.de/panorama/fernsehen/jan-boehmermann-wirft-fynn-kliemann-im-zdf-magazin-royale-betrug-bei-produktion-von-masken-vor_aid-69183601
T-Online - Fynn Kliemann: Jan Böhmermann wirft ihm im "ZDF Magazin Royale" Maskenbetrug vor


Fynn Kliemann ist ein ist ein deutscher Webdesigner, Unternehmer, Musiker, Autor und YouTuber, der auch im RBTV-Umfeld auftrat und bekannt ist.
Fynn Kliemann – Wikipedia

7 „Gefällt mir“

Direktlink zum Material:

17 „Gefällt mir“

Autsch. Gerade angeschaut.
Im Raum steht ein Maskenbetrug im großen Stil. Plus 100k Schrottmasken die „wohltätig“ an Flüchtlinge gegeben wurden.

Ziemlich hässliche Geschichte.

(und Hauke hat ein Mini-Cameo^^ Vielleicht gut das er aus dem Laden da schon draußen war)

24 „Gefällt mir“

Heftige Nummer. Die Folge entzaubert den guten ordentlich… Nun gut besser so als ganz ohne Kritik. Wieder Mal ein wichtiges Stück Investigativ-Journalismus. Aber auch ein bisschen traurig. Obwohl ich jetzt nie Kliemannsland Fan war (weil ich nie Handwerke und DIY blöd finde im allgemeinen) hatte man über RBTV und Hauke doch ne Bindung. Naja nun ist das auch erledigt

16 „Gefällt mir“

mal wieder ein IT Typ der alles geleakt hat :smiley: Hildmann lässt grüßen…

1 „Gefällt mir“

Ich frag mich wie das ZDF Magazin Royale an die Emails und vor allem Whats App Nachrichten gekommen sind.
Auf jeden Fall starke Leistung! Hut ab!

7 „Gefällt mir“

Oha, das klingt schon wirklich hart.
Hatte bisher „nur“ die Sache mit den Ferienhäusern gehört und da konnte man ja noch denken, dass da vielleicht einiges drüber und drunter ging und einfach etwas planlos war (nicht dass ich das gutheißen will).
Aber so wie es sich bei den Maskendeals darstellt, kann man sich kaum eine Erklärung einfallen lassen?!

Ich frag mich vor allem, woher sie die privaten Chats haben? Das waren doch teilweise direkte Chats zwischen denen oder? Echt verrückt. Hatte zuerst befürchtet, dass es nicht so gut recherchiert sein könnte, aber sieht ja eher nach dem Gegenteil aus :+1:

1 „Gefällt mir“

:money_mouth_face:

1 „Gefällt mir“

Ja das ist mir schon klar :sweat_smile: Ich meinte, wie man sich da noch rausreden bzw. das irgendwie drehen will?
Die „Beweislage“ ist ja echt erdrückend :beansweat:

Sich bei irgendwelchen Deals bereichern, die Wahrheit verschweigen, Menschen in Ostasien mit Hungerlohn (indirekt) bezahlen - alles Mist. Das kennen wir ja leider.

Aber dann sich stets als Weltretter präsentieren, sich ein „Faires“ Image erschaffen, um damit nochmals Geld zu verdienen, und Publicity zu erhaschen, ist wirklich armselig.

Aber richtig widerlich ist es die schwächsten der Gesellschaft, Flüchtlinge, so auszunutzen, um die Entsorgungskosten zu sparen und sich mit falschen Masken zu profilieren.
Das wäre selbst für Nicht-Weltverbesserer Unternehmen von denen man nichts gutes annimmt schon verdammt mies und jeder Shitstorm und Boykott der Welt verdient.

Kliemann hat nicht nur die Böhmermann Recherche verdient, sondern den Absturz seines ganzen „Imperiums“ inklusive seinem Lifestyle und Fairness-Image.

Die Seite übrigens dazu

32 „Gefällt mir“

Geht mir genauso. Zumindest hatte man dadurch schon mal vom Kliemannsland gehört.
So oder so: Eine bzw. mehrere krasse Nummern, die dort aufgedeckt wurden.

2 „Gefällt mir“

Was für eine große Enttäuschung. Wer soll jetzt noch an das Gute im Menschen glauben? Es ist leider so das Erfolg und Einfluß kooperieren kann.

1 „Gefällt mir“

Hab auf Twitter gelesen, dass Krogi bald ein Event auf dem Kliemansland moderiert. Mal gucken was da passiert.
Bin auch echt auf die Reaktionen morgen gespannt.

6 „Gefällt mir“

Uff… Gerade in den letzten Minuten als die Chatverläufe nochmal gezeigt wurden ist mir ganz anders geworden. Mächtiger Klos im Hals.
Die nächsten Tage wird das Internet wohl brennen.

Bin gespannt wie Fynn sich demnächst für die unsicheren Masken für die Flüchtlingsunterkünfte rechtfertigen wird.
Vor allem wie er erklären möchte was man an seinen sehr direkt formulierten Aussagen im Chat wohl falsch verstehen könnte.
Das ist so on point asozial mangelhafte, weil nicht vor einer Coronainfektion schützende Ware in vollem Bewusstsein darüber an bedürftige Menschen loswerden zu wollen, weil man nicht weiß wohin mit dem ganzen Zeug. Letztlich ist dann der Deal mit About you und das eigene Image wichtiger als die Gesundheit der geflüchteten und eh schon gesundheitlich geschädigten (sei es mindestens psychisch und auch sicherlich einige physisch) Menschen.
Das zu tun ist das eine.
Lower geht’s eigentlich nicht mehr.
Aber wie er das so völlig ungeniert an seinen Buddy tippt, als ginge es darum ein Kasten Bier und ein Pizza Partyblech für die nächste Party zu organisieren…daily business Mangelware an Bedürftige abzuladen.

Ich bin wirklich sehr gespannt wie er aus der Nummer wieder rauskommen wird.
Nennt mich naiv, aber ich mag echt dran glauben, dass Menschen dazu lernen können und gerade nach diesem Enthüllungsbeitrag ist Fynn so dermaßen von Böhmi und seinem Team an die Wand gefahren worden, dass er sich da derzeit einfach zu bekennen muss und eine Entschuldigung das mindeste ist.
Ich schätze ihn schon noch so clever ein, dass er sich nicht dafür um Kopf und Kragen rechtfertigen wird. Dazu stehen und die Scheiße versuchen wieder gut zu machen, und das finanziell. In mindestens so großen Dimensionen wie er uns seit Jahren bereits sehr anschaulich beweist, dass es ihm möglich ist. Geld locker machen für Dinge auf die er Bock hat, sollte demnach auch zukünftig kein Problem darstellen. Und es bleibt für mich nur zu hoffen, dass er zur Einsicht kommt und er Bock drauf hat sich rein zu waschen. Und diese Hoffnung ist gar nicht so naiv, wenn man sich wieder daran erinnert wie wichtig dem Fynn sein Image schon immer war und ist.

3 „Gefällt mir“

Wie soll das denn funktionieren? Er wurde entlarvt als neoliberaler, manipulativer Betrüger, der seine Community bescheißt, um damit Kohle zu machen auf illegitime Art.

16 „Gefällt mir“

Ich schreibe in dem von dir zitierten Beitrag lediglich, dass er sich entschuldigen muss und nicht ob diese Entschuldigung auch wohlwollend angenommen wird.
An letzteres glaube ich eben auch nicht.
Daher ja auch meine weiteren Erläuterungen darüber, dass finanzielle Wiedergutmachung das mindeste ist, was demnächst von ihm kommen muss.
Ob das dann sein Image wieder repariert?
Ich bezweifle es zum aktuellen Zeitpunkt.
Aber darum geht es auch nicht bei der finanziellen Wiedergutmachung. Es geht um die Geschädigten.

Ja, find ich auch, dass Menschen eine zweite, dritte, vierte und noch mehr Chancen verdient haben.
Auch wenn ich z.B. Naidoo kacke finde, fand ich die Reaktionen auf sein „sorry“ teilweise zu höhnisch und ey, wenn jemand scheiße gebaut hat und es besser machen will, find ich das gut.
Bei Kliemann gehts jetzt aber auch (vermutlich) um handfeste rechtliche Fragen. Neben den moralischen Fragen. Naja finanzielle Wiedergutmachung wäre ein guter Schritt, stimmt. Aber es könnte ja auch juristisch noch was auf ihn zukommen.
Um sein Image bin ich eh nicht besorgt.

Bin ich auch nicht, aber in dem Fall wäre die Motivation das eigene Image wieder gerade zu biegen immerhin etwas was den Geschädigten letztlich zu gute kommen würde. Ich schätze Fynn so ein, dass er bereit wäre viel dafür zu tun und er in den letzten Jahren ja auch immer wieder mit seinen Investitionen bewiesen hat, dass es ihm durchaus finanziell möglich ist.
Aber, wenn das ganze eh noch juristische Konsequenzen mit sich zieht, erledigt sich das ohnehin mit Fynns „Motivation“ oder zukünftigen Beweggründen :rbtvlul: dann hat er schlichtweg keine andere Wahl als damit zu dealen.

Glaube nie einem Influencer, der vage Aussagen darüber trifft gar nicht so viel Kohle zu besitzen, sobald diese Behauptung im Raum steht kann man den Rest direkt als Bullshit abstempeln. Ganz dreckige Geschichte, hoffe, dass die RBTV „Kooperationen“ mit dem Kliemannsland damit Geschichte sind.

14 „Gefällt mir“

Naja da wird wohl rechtlich nicht viel rumkommen, weil es ja nie medizinische Masken waren. Der gefakte Herstellungsort für die About You Masken wird da interessanter. Frag mich nur, wie sie an die Chat-Verläufe rangekommen sind :thinking:

2 „Gefällt mir“