Forum • Rocket Beans TV

Foren-RP² - Die Wiedergeburt - I WANT YOU!

11d7a3afdff8139cb2a9ab2f9a0d58495d8cd7b3_2_372x500

Wolltest du schon immer mal Spielleiter*in einer Pen and Paper-Runde sein? Kennst du womöglich bereits unser foreneigenes Pen and Paper Rollenspiel?
Dann suche ICH dich!

(dreist kopiert von @godbrakka)

Ich plane ein Wiederaufleben des Foren-RPs, doch alleine kann ich das als Spielleiter aufgrund Schichtbetrieb und RL nicht bewerkstelligen. Daher suche ich noch zwei weitere Kreative Köpfe die mir zusammen helfen, die Spieler zu leiten.

Eine Feste Story soll es nicht geben, sondern durch die Spieler selbst die Story weiter entwickeln, es wird also viel Spontanität verlangen. Dennoch wird über ein Spielleitergruppe gewisse Ideen und mögliche weitere Ziele vorhergesponnen und so gemeinsam mit den Spielern eine noch unbekannte Welt erschaffen.

Es wird wie im letzten Abenteuer die gleichen Regeln gelten. Weitere Regeln werden mit den weiteren Spielleitern geklärt.

FOREN-RP

4 „Gefällt mir“

Vielleicht noch den alten Thread verlinkt

Beim spielen sag ich schon mal. Call me in

2 „Gefällt mir“

ich schau wie das so laufen soll

2 „Gefällt mir“

Ich hab nicht die geringste Ahnung, wie man ein RP in nem Forum leitet, hab etwas Erfahrung als GM im RL und bin bei allem dabei if you would have me :wink:

3 „Gefällt mir“

Bezüglich Regelwerk kann ich - sofern wir nicht beim HtbaH bleiben wollen - gerne mein eigenes anbieten (ist Scifi). Obs forentauglich ist, kann ich allerdings nicht garantieren :beanjoy:

ich würde beim

bleiben wollen - nur das mit krit muss ich noch verstehen :beannotsure:

Kritische Würfe
Bei einem Probenwurf kennzeichnen 10% des Fähigkeitswertes den Bereich
für einen kritischen Erfolg. Liegt das Würfelergebnis in diesem Bereich,
erledigt der Charakter die Aufgabe meist mit dem bestmöglichen Ergebnis.
Würfe auf Begabungen haben keinen kritischen Erfolgsbereich.
Die untere Grenze des Bereichs für einen kritischen Misserfolg wird durch
10% der Fähigkeit/Begabung plus 90 gekennzeichnet. Liegt der Wurf also
zwischen dieser Zahl und 100, schlägt der Wurf kritisch fehl und der
Charakter erledigt die Aufgabe meist mit dem schlechtmöglichsten Ergebnis.

Ich nehm an, das meinst du.

1 „Gefällt mir“

Schwierig… Bei beiden bisherigen Auflagen habe ich mich mit meinem Charakter sehr überflüssig gefühlt. Ich hatte selten das Gefühl, das eine Aktion von mir erwartet wird, weil häufig andere Charaktere aktiv geworden sind und ich erst deren Aktion abwarten wollte.
In den meisten Fällen war mir der „Ich warte ab, was passiert“-Post irgendwie auch zu überflüssig.

In einem anderen Forum wurden die Posts eines Spielleiters immer in einzelne Abschnitte unterteilt. Darin wurde zu jedem Charakter explizit gesagt, was grade passiert und was die Person sieht. So hatte ich immer das Gefühl, genauer zu wissen, was mein Charakter eigentlich sieht und was passiert.

Lust hätte ich auf jeden Fall, ich weiß nur nicht, ob ich die Lust nicht wieder schnell verliere, weil ich zu Passivität neige.

Nur so ein paar Gedanken, die mir gerade kommen, die man als SL im Kppf haben sollt:

  • Wie viele Spieler*innen möchte man haben, weil je mehr es sind, desto anstrengender und schwieriger wirds für die SL, allerdings bietet ne größere Menge auch mehr Möglichkeiten zum „Durchtauchen“ einer Flaute, falls mal ein paar nicht können.

Das bringt mich gleich zum nächsten Punkt:

  • Wie machen wir die Spielorganisation, so wie bisher oder mit nem ausgemachten Spieldatum, wo auf einerm kleineren Zeitpunkt eine höhere Spieldichte da ist?
2 „Gefällt mir“

Da würde ich meine Idee des RL Problems mit ein beziehen. Ich kenne viele die Lust auf PnP haben aber nicht immer Zeit haben.

Ich würde daher einen klassischen zentralen hub haben. Am Anfang nur ein Zeltlager das aber anhand der „Helden“ Form annimmt an einen Dorf. Wie die Stadt aussieht und aufgebaut wird. Entscheidet die Handlung der Helden.

So kann der Zentrale Hub die ganze Zeit bespielt werden.

Währenddessen gibt es dann feste Spielzeiten wo dann eine Gruppe auf ein Abenteuer geht.

Mit anderen Worten. Wir haben 10 Spieler die sich im zentralen Hub den ganzen Tag austoben können

An zwei Tagen gibt es aber ein questhub wo 5 davon in einer Gruppe unterwegs sind - wo man dann sagt das man von 14-22 Uhr sehr aktiv das Abenteuer durchspielt (ggfs auch ein zwei Tage länger). Währenddessen der Rest halbaktiv noch ihr Tagesgeschäft im zentralen Hub abschließen.

2 „Gefällt mir“

Der Vorteil wäre das auch neue Personen durch den zentralen Hub immer wieder einsteigen können und ein dynamisches Geschehen gegeben ist.

1 „Gefällt mir“

Klingt gut :+1:

2 „Gefällt mir“

Möchtest du mir als GM helfen?

Ich würde deine Hilfe annehmen :slight_smile:

Wäre an board🏴‍☠️

wie war´s den bisher ?

warum nicht …

Abzeichen / Stammgast

:beanthinking:

Das meine Antwort darauf und der Zirka Plan

2 „Gefällt mir“

Ich denke der Hub läuft ähnlich wie das Dorf bei der Werwolfrunde mit mehr oder weniger freiem Roleplay und dann heißt es zum Beispiel Freitag "Auf geht’s das Abenteuer ruft"und dann spielt man eine vorgegebene Geschichte an dem Abend in einem anderen Thread.

Ich Frage mich nur ein bisschen wie das mit den Charakteren aus unterschiedlichen Zeiten aus unterschiedlichen Gegenden der Welt funktionieren wird. Und ob man im Lager zum Beispiel Dinge tauschen, Dinge herstellen oder Fähigkeiten lernen und verbessern kann. Aber das wird man dann wohl sehen

@Bonafide was verstehst du denn nicht?

6q0ypv