Forum • Rocket Beans TV

Folding@home - Corona-Forschung unterstützen

Hallo,
Ich würde gerne ein wenig das gemeinnützige Projekt folding@home “bewerben”.

Was ist folding@home?
folding@home stellt grob gesagt PC-Hardware-Ressourcen von Privatleuten für die medizinische Wissenschaft zur Verfügung. Das Projekt wurde ursprünglich vor ca. 20 Jahren von der Stanford Universität initiiert, aber mittlerweile sind auch andere Unis und Labore Teil davon.

Für wen ist es interessant?
Wer seinen Rechner am Tag etwas länger laufen hat und CPU- oder GPU-Ressourcen über hat, der kann dort einen sinnvollen Beitrag leisten (aktuell primär für die Corona-Forschung, aber auch für Krebs, Alzheimer u.a.).

Wie kann man teilnehmen?
Im Detail lädt man das Tool von https://foldingathome.org/start-folding/ herunter und installiert es. Dort kann man bereits auswählen, ob das Tool automatisch oder nur manuell starten soll.
Nach dem Start des Tools beginnt es sofort nach Work Units zu suchen und herunterzuladen. Danach beginnt die Berechnung, welche einige Stunden pro Work Unit (je nach Hardware) dauern kann und auch manuell unterbrochen und wieder aufgenommen werden kann.

Was genau wird da eigentlich berechnet?
Wenn eine Work Unit berechnet wird, kann man im Konfigurationstool die zugehörige Projektnummer sehen. In der Projektliste kann man dann im Detail sehen, welche Forschung dadurch unterstützt wird.
https://youtu.be/bjYS0UKA4dE?t=123

Wie hoch ist die Prozessorlast?
Das kann jeder selber konfigurieren. Es können im Konfigurationstool (Windows: Start->FAHClient->FAHControl) die Parameter im Detail bestimmt werden.
Zusammengefasst kann folgendes eingestellt werden:

  • “Folding Power”: Light (geringe CPU, keine GPU), Medium (mittlere CPU, volle GPU), Full (volle CPU, volle GPU)
  • Benutzung der CPU: Ja/Nein
  • Anzahl der genutzten CPU-Kerne (mindestens 2 und am besten gerade Zahlen benutzen oder “-1” für alle)
  • Benutzung der GPU: Ja/Nein
  • Berechnung nur im Idle: Ja/Nein
  • Manuelles starten/pausieren/stoppen

Ich personlich benötige z.B. für die Arbeit meine CPU, aber nicht meine GPU. Die ist nur für’s Zocken. Somit habe ich im Config-Tool den CPU-Slot entfernt und die “Folding Power” auf Full gestellt. Dadurch wird fast nur die während der Arbeit ungenutzte GPU benutzt und ich werde kaum in der CPU-Leistung eingeschränkt (und es dreht auch kein nerviger Lüfter hoch oder ähnliches). Bei den GPU-Work Units kann auch ein CPU-Kern belastet werden. Wenn ich zocke oder meiner GPU mal eine Pause gönnen möchte, pausiere ich die Work Unit einfach.

Was ist mit den Stromkosten?
Jede Berechnung verbraucht natürlich Energie und kostet somit Geld. Da sich das aber imho in Grenzen hält und man das ganze auch recht detailliert konfigurieren und manuell starten/stoppen kann, sehe ich es als kleine Spende an die Wissenschaft an. Das muss natürlich jeder selber entscheiden.

Was sind Folding Teams?
Jede Work Unit hat einen bestimmten Punktewert. Wenn eine Work Unit abgearbeitet wurde, werden die Punkte einem Team gut geschrieben. In der Standardeinstellung ist das Team “0” (Allgemein) gesetzt. Das RBTV-Team hat die Nummer “243047”. Im Config-Tool unter Configure->Identity->Team Number kann die entsprechende Nummer gesetzt werden.

Ausführliche Team-Stats gibt es hier:
https://folding.extremeoverclocking.com/team_summary.php?t=243047.
sowie das Team-Ranking
Hier gibt es die originalen, nicht so ausführlichen Stats:
https://stats.foldingathome.org/team/243047

Vielen Dank für die Geduld!
Ich hoffe, dass vielleicht der ein oder andere dem eine Chance gibt und es einfach mal ausprobiert.

Maas


RBTV folding@home Team

  • RBTV-Team – Nummer 243047

In Absprache mit Lexx haben wir uns verständigt, dass es sinnvoller ist, alles auf eine Karte - bzw. Nummer - zu setzen. Die 243047 ist damit die Hauptnummer. Das Team “RBTV-COVID-Busters” sollte somit nicht mehr benutzt werden.


Sonstiges

Kann ich ausschließlich für die Corona-Forschung folden?
Nein. Bei folding@home ist es möglich ein bestimmtes Themengebiet auszuwählen. Dies kann im FAH-Control unter Configure->Advanced->Cause Preference eingestellt werden. Zur Auswahl stehen hier die “alten”, etablierten Themengebiete “Any”, Alzheimer, Krebs, Huntington und Parkinson. Die Corona-Forschung ist ein relativ kurzfristiges Themengebiet und wird unter “Any” behandelt. Dabei kann es jedoch sein, dass auch eines der anderen spezifischen Themengebiete durch eine WU abgearbeitet wird. Derzeit ist die WU-Anzahl für die Corona-Forschung jedoch recht hoch, sodass eine gute Chance besteht, eine “Corona-WU” zugeteilt zu bekommen.

Ja. Mit der Version 7.6.9 ist es möglich unter Configure->Advanced->Cause Preference->COVID-19 ausschließlich die Corona-Forschung zu unterstützen. Es muss hier aber angemerkt werden, dass es in der kürzeren Vergangenheit mehr Nachfrage als Angebot bei den Work Units gab. Dieses Problem könnte sich bei der Spezialisierung auf COVID-19 noch verschärfen.

Credits erhöhen
Die für das Team erzielten Punkte können mit wenig Aufwand stark erhöht werden: https://forum.rocketbeans.tv/t/folding-home-corona-forschung-unterstuetzen/70388/67
Der Passkey kann hier erstellt werden: https://apps.foldingathome.org/getpasskey.

Es werden keine WUs heruntergeladen
Es haben viele die Erfahrung gemacht, dass aktuell fast nur bei “Folding Power: Full” WUs geladen werden. Wenn das Problem also besteht, dann lieber auf Full stellen und z.B. die Kernanzahl begrenzen anstatt auf Medium oder Light zu gehen.
! Sollte trotz Full-Einstellung nicht sofort etwas geladen werden, einfach geduldig sein und im Hintergrund laufen/warten lassen.
Bezüglich der steigenden Download-Versuchsintervalle:
https://forum.rocketbeans.tv/t/folding-home-corona-forschung-unterstuetzen/70388/34

Lüfter dreht hoch/CPU wird zu warm
Sollte der Lüfter zu hoch drehen, kann der Tipp von @TraeF helfen:
Unter Windows->Energiesparplan->Erweiterte Einstellungen->Prozessorenergieverwaltung->Max. Leistungszustand des Prozessors=80% (oder höher/niedriger je nach CPU)
Dabei muss beachtet werden, dass diese Einstellung systemweit gilt und der Boost deaktiviert wird; sollte also wieder auf 100% gestellt werden, wenn es notwendig ist.
https://forum.rocketbeans.tv/t/folding-home-corona-forschung-unterstuetzen/70388/899

Alternativ kann die Software Battle Encoder Shirasé genutzt werden. Damit lassen sich bestimmte Prozesse limitieren. Im Fall von folding@home wäre dies die FahCore_a7.exe. Dadurch sind andere Prozesse/Programme sowie der Boost nicht betroffen.
Zu beachten ist hier, dass bei BES das Setting die CPU “um” X% limitiert, nicht “auf” X%. Wenn man also möchte, dass der Prozess 90% der CPU-Leistung nutzen darf, muss bei BES “-10%” eingestellt werden. Zusätzlich sollte der Modus “Limit/Watch” genutzt werden, da die FahCore_a7.exe nur für die Dauer einer WU existiert. Bei der nächsten WU wird ein neuer Prozess gestartet.

Foldit (Game)

Unabhängig von folding@home, aber themaverbunden, gibt es auch noch das Game “Foldit”. Wer also eine kleine Nebenbeschäftigung sucht, kann es gerne mal ausprobieren.

https://fold.it/

BOINC

Als Alternative zu folding@home sei noch BOINC erwähnt, ein ähnliches Projekt der Berkeley Universität. Bei BOINC gibt es mehrere Themengebiete (Projekte), unter denen man auswählen kann. Das Thema Corona z.B. wird im Projekt “Rosetta@home” behandelt.

DreamLab

Von Vodafone gibt es eine Alternative für Smartphones mit der Bezeichnung DreamLab. Dies ist eine App, welche man aus dem App-Store installieren kann.
https://youtu.be/TWhBF5PJTZA?t=101

29 Like

Dazu muss man sagen, dass die Server in den letzten Tagen überlastet waren, aber sie wollten neue Server “anbauen”. Kann also sein, dass es jetzt schon wieder geht.
Und wer direkt für Corona folden will, dass findet man in der “any” Kategorie.

Hab es mal testweise installiert, aber da tut sich nichts. Scheint daran zu hapern eine Work Unit zu bekommen.

Weiß nicht, ob das an überlasteten Serven liegt. Naja, ich lass es einfach noch ein bisschen laufen.

1 Like

Im Config-Tool gibt es einen “Log”-Tab. Da steht der Grund für das Nicht-Starten.

Wie herzer13 schon schrieb, wird aktuell daran gearbeitet, die Überlastung zu beseitigen.

Maas

Hab dazu ein RBTV Team erstellt. Die nummer zum Folding-Team ist 243047

5 Like

Sehe ich auch wieviel ich “gefoldet” habe? Auch wenn ich als anonymous folde?

Soweit mir bekannt, geht das nur mit Name (und Passkey). Das Tool speichert selber keine Stats. Du kannst ja einen “kryptischen” Namen benutzen(?)

Maas

Danke, dann andere ich es mal…

nachdem ich vorgestern und gestern nur aufträge für die CPU bekommen hab, gabs heute nur welche für die GPU. mal schauen, wann es dann wieder wirklich konsistent läuft

funktioniert der viewer bei euch? bei mir zeigt er immer nur die demo an.

Bei mir wird auch nur die Demo angezeigt :thinking:
Die Anfrage scheint ja recht groß zu sein…

Nvidia und andere haben vor ein paar Tagen einen Aufruf gestartet, was mich auch zu diesem Beitrag hier gebracht hat. Die Resonanz scheint recht groß zu sein.

https://twitter.com/NVIDIAGeForce/status/1238496311776653312

1 Like

hab ich meist am laufen, hab auch selbst schon vor langer zeit n thread dazu gemacht :grin:

2 Like

Schön, dass sich viele daran beteiligen :smiley::v:

ist wohl untergegangen :face_with_hand_over_mouth:

nur “ein wenig” :sadsimon:

Hört sich sehr interessant an. Hab es mir mal gedownloaded. Ersteindruck soweit ok, allerdings scheint er bei mir Probleme zu haben irgendeine WU zu finden. Anscheint will er meine ganze Leistung haben, ansonsten connected er nicht und sagt mir nur das keine passende WU Verfügbar ist (was ich aber kaum glauben kann).

er präferiert momentan aufgrund der begrenzten slots wohl die hohen rechenleistungen, ich habs auf medium und hab heute nach ca ner stunde was zugeordnet bekommen.

1 Like

Kann ich nur bestätigen. Hatte es vorher auf Full gestellt und dann ging es ganz schnell :wink:

1 Like

Ich habe mal das Team hinzugefügt, jedoch sagt die Seite mir dann immer “Bad Gateway”

Ja, aktuell ist es besser auf Full zu stellen und dafür z.B. die Kernanzahl zu begrenzen oder einen Slot entfernen.