Forum • Rocket Beans TV

Ukrainekrieg 2022 - Diskussionsthread (Teil 1)

Aufgrund vieler Fakenews hat @ForboJack folgendes entdeckt:

Um nicht den Thread vollzuspammen damit andere Themen untergehen, nun ein eigenen Thread über den Ukrainekonflikt

(Gespräche zu Nachrichten und News aus der Welt IV - #2024 von Leelo)

Nach dem gestrigen Ereignissen, überschlagen sich die Ereignisse in der Ostukraine und ein Möglicher Krieg mit viel Diskussion dahinter, steht in den Startlöcherln, der hoffentlich doch kalt bleiben möge. Doch Diplomatisch wird wahrscheinlich noch sehr viel passieren

Und noch ein wichtiger Link von @Sedov8

1 „Gefällt mir“

Man muss es Putin aber auch lassen:
Der hat hier wirklich langfristig geplant und geschickt gehandelt.
Man merkt erst jetzt, wie gut er mit der Unterstützung der Rebellen in Ostukraine die Grenzen aufgeweicht hat. Die Tatsache, dass er jetzt in Donbas im Prinzip einfach einmarschieren kann und sich ausbreiten kann, weil da die Ukrainische Regierung eh schon länger die Kontrolle verloren hat ist extrem clever. Er kann effektiv seine Truppen ohne Gegenwehr in der Ukraine stationieren ohne auch nur einen Schritt in ein Gebiet zu setzen, welches wirklich von der Ukraine „kontrolliert“ wird.

3 „Gefällt mir“

Wird die USA oder die Nato die Ukraine im Feld unterstützen?

Denke ein Krieg ist unausweichlich, zu viel ist die letzten Tage passiert, Putin scheint den Krieg zu wollen. Die Frage ist nun, wie gross er wird…

Traurige Zeiten, wieder Krieg in Europa.

1 „Gefällt mir“

Offiziell nein. Keine Truppenunterstützung

Nein.
Kann man fast sicher sein. Die USA hat bereits klar gemacht, dass sie sicher keine Truppen schicken werden. Die NATO glaub auch. Es wurde schon früh gesagt dass, sollte es zu einem Krieg kommen, wird die Ukraine auf sich alleine gestellt sein.
Das einzige was die USA und die NATO tun können ist, Equipment schicken… was sie schon gemacht haben.
Was dann aber ein Problem ist, sollten die Ukrainischen Verteidigungsstellungen fallen… denn dann hat man Russland praktisch die Ausrüstung gegeben ihre neu gewonnene Stellung zu verteidigen.

1 „Gefällt mir“

Um 3 Uhr tagt das UN Sicherheitsrat.

Nein, putin will die Euphorie eines möglichen kriges, nicht den Krieg selbst.
Russen die in Massen waagerecht nach moskau zurück kommen kann er jetzt garnicht gebrauchen.

1 „Gefällt mir“

Fahrzeuge die durch Videos Entdeckt worden sind in Richtung Luhansk

BMP2
MSTA
MT-LB
TOR

Unten alles nochmal in Fotos




Auch Brückenpanzer sollen dabei sein.

Infos stammen aus Externe Quelle - kann kein Link schicken oder das Video (Quelle: >_)

edit: Das Video stammt aus TikTok von OSV.OSV.OSV

Der Präsident des UN Security Council welcher durch das Council Meeting führt… ist der Russische Abgeordnete?!
:sweat_smile:
Ein bisschen absurdischer Humor in dieser dunklen Zeit.

3 „Gefällt mir“

UNd wird bestimmt sein Veto nutzen sollte etwas beschlossen werden :nun:

1 „Gefällt mir“

Oh warte, kenne mich da zu wenig aus…
Ist die UN eine dieser Organisationen wo alle Beschlüsse einstimmig angenommen werden müssen?

Jain. Die 5 Vetomächte im Sicherheitsrat (USA, Russland, China, UK, Frankreich) müssen alle zustimmen. Was alle anderen sagen ist quasi unwichtig :sweat_smile: Aber sobald auch nur eine der 5 Vetomächte sein Veto einlegt ist jeder Beschluss des Sicherheitsrates nichtig.

Wenn also sagen wir alle 5 Vetomächte Ja sagen und 3/10 Elected Members Ja sagen ist ein Beschluss durch. Wenn 4/5 Vetomächten Ja sagen, eine Veto einlegt und 10/10 Elected Ja sagen ist es wegen dem Veto nichtig.

1 „Gefällt mir“

Ok.
Irgendwie finde ich, betroffene Staaten sollten eine Pflicht haben sich wegen Interessenskonflikte einer Wahl zu enthalten… :stuck_out_tongue_closed_eyes:

Mich interessiert sehr, was China sagen wird. Die sind ja im Moment ein bisschen Buddy-Buddy mit den Russen. Macht natürlich Sinn, dass sich zwei Autokraten wie Xi und Putin gut verstehen.

Haben Sie auf dem Papier :fuerdaswasesseinwill: Aber wer will schon was machen wenn man alles mit Veto blockiert :nun:

Aus dem Ticker vom Spiegel:

Interessant ist, dass China zumindest offiziell diesmal Russland nicht unterstützt.

Der chinesische Abgeordnete rief alle Seiten zur Zurückhaltung auf. Vor paar Tagen hieß es von China noch, das Ukraine ein Souveräner Staat sei.

Da kann noch was zwischen beiden bröckeln.

hmmm

4 „Gefällt mir“

Nicht mal Erdogan hat Bock auf Krieg

1 „Gefällt mir“

Kurzer Einwand: Es ist auch eine Leistung Russlands/Putins, dass wir das immer noch nur als Konflikt bezeichnen bzw. davon reden, dass der Krieg erst noch kommen könnte.

Seit 2014 kämpfen Separatisten mit russischer Unterstützung (sowohl im Bezug auf Material als auch im Bezug auf Truppen) in der Ukraine. Meine Auffassung der Situation ist, dass Russland bereits seit langem Krieg führt mit der Ukraine. Das was jetzt passiert ist der nächste Schritt eines langen Planes. Erst wird für Unruhe gesorgt, dann werden Separatisten unterstützt die Regionen für sich beanspruchen (Donetsk und Lohansk). Dann wird gesagt wir legitimieren diese neuen Republiken und jetzt schickt man Militär um deren Souveränität zu „garantieren“. Der nächste Schritt wird eine Beanspruchung von Russland sein (wie bei der Krim). Das wird dann am besten noch durch Volksabstimmungen „legitimiert“ und fertig. Und da das dann nicht mehr „offiziell“ die Ukraine ist, gibt es aus russischer Sicht natürlich auch keinen Konflikt mit der Ukraine. Moderne Kriegführung wie aus dem Bilderbuch.

12 „Gefällt mir“

Das ist auch nicht Chinas Angelegenheit. Wenn China sich für Putins Vorgehen aussprechen würde, würde das nur noch mehr (Handels-)Streit mit den USA und Kritik seitens Europa bedeuten. Die warten im Hintergrund ab, was passieren wird, und werden sicherlich unter der Hand mit Russland verhandeln.