Forum • Rocket Beans TV

Oscars 2023 | + Oscast | + Tippspiel

Sammelthread für die 95. Oscarverleihung, die Oscars 2023

Diese finden dieses Jahr am 12.03.2023 statt.

Wir schreibe Jahr 1 nach Klatschen-Willy. Wer bekommt dieses Jahr eine verpasst?
Hier geht es um die Nominierungsphase, die Nominierten, natürlich die Preisverleihung selbst, das diesjährige Tippspiel und den Oscast.

Kurzum: Alles, was mit den Oscars 2023 zu tun hat. Have Fun.

Das Tippspiel wird wie die letzten Jahre aufgebaut und wird online gehen sobald die nominierten bekannt gegeben wurden.

Host

Die 95. Oscarverleihung wird von Jimmy Kimmel moderiert, der dies bereits 2017 und 2018 tat.

Timeline

Datum Ereignis
15.11.2022 Einreichungsfrist für allgemeine Teilnahmekategorien endet
19.11.2022 Governors Awards (Vergabe der Ehrenoscars)
12.–15.12.2022 Vorabstimmung
21.12.2022 Veröffentlichung der Oscar-Shortlists
31.12.2022 Qualifikationszeitraum für Filme endet
12.–17.01.2023 Abstimmung über die Oscar-Nominierungen
24.01.2023 Oscar-Nominierungen werden bekanntgegeben
13.02.2023 Galadinner der Oscar-nominierten Personen (Oscar Nominees Luncheon)
02.–07.03.2023 Finale Abstimmung über die Oscar-Preisträger
12.03.2023 95. Oscarverleihung

Shortlists

Bester Dokumentarfilm
  • All That Breathes
  • All the Beauty and the Bloodshed
  • Bad Axe
  • Children of the Mist
  • Descendant
  • Fire of Love
  • Hallelujah: Leonard Cohen, a Journey, a Song
  • Hidden Letters
  • A House Made of Splinters
  • The Janes
  • Last Flight Home
  • Moonage Daydream
  • Nawalny
  • Retrograde
  • The Territory
Bester Dokumentar-Kurzfilm
  • American Justice on Trial: People v. Newton
  • Anastasia
  • Angola Do You Hear Us? Voices from a Plantation Prison
  • As Far as They Can Run
  • The Elephant Whisperers
  • The Flagmakers
  • Happiness Is £4 Million
  • Haulout
  • Holding Moses
  • How Do You Measure a Year?
  • The Martha Mitchell Effect
  • Nuisance Bear
  • Shut Up and Paint
  • Stranger at the Gate
  • 38 at the Garden
Bester internationaler Film
  • Argentinien, Argentina, 1985
  • Belgien, Close
  • Dänemark, Holy Spider
  • Deutschland, Im Westen nichts Neues
  • Frankreich, Saint Omer
  • Indien: Das Licht, aus dem die Träume sind (Last Film Show)
  • Irland: The Quiet Girl
  • Kambodscha, Return to Seoul
  • Marokko: Das Blau des Kaftans (Le bleu du caftan)
  • Mexiko: Bardo, die erfundene Chronik einer Handvoll Wahrheiten (Bardo, falsa crónica de unas cuantas verdades)
  • Österreich, Corsage
  • Pakistan, Joyland
  • Polen, EO
  • Schweden, Boy from Heaven / Cairo Conspiracy
  • Südkorea, Die Frau im Nebel / Decision to Leave
Bestes Make-up und Frisuren
  • Amsterdam
  • Babylon – Rausch der Ekstase (Babylon)
  • The Batman
  • Black Panther: Wakanda Forever
  • Blond (Blonde)
  • Crimes of the Future
  • Elvis
  • Emancipation
  • Im Westen nichts Neues
  • The Whale
Beste Filmmusik
  • Die Aussprache (Women Talking)
  • Avatar: The Way of Water
  • Babylon – Rausch der Ekstase (Babylon)
  • The Banshees of Inisherin
  • Black Panther: Wakanda Forever
  • Devotion
  • Don’t Worry Darling
  • Everything Everywhere All at Once
  • Die Fabelmans (The Fabelmans)
  • Glass Onion: A Knives Out Mystery
  • Guillermo del Toros Pinocchio
  • Im Westen nichts Neues
  • Nope
  • She Said
  • The Woman King
Bester Song
  • „Time“ aus Amsterdam
  • „Nothing Is Lost (You Give Me Strength)“ aus Avatar: The Way of Water
  • „Lift Me Up“ aus Black Panther: Wakanda Forever
  • „This Is A Life“ aus Everything Everywhere All at Once
  • „Ciao Papa“ aus Guillermo del Toros Pinocchio
  • „Til You’re Home“ aus Ein Mann namens Otto (A Man Called Otto)
  • „Naatu Naatu“ aus RRR
  • „My Mind & Me“ aus Selena Gomez: My Mind & Me
  • „Good Afternoon“ aus Spirited
  • „Applause“ aus Tell It like a Woman
  • „Stand Up“ aus Till – Kampf um die Wahrheit (Till)
  • „Hold My Hand“ aus Top Gun: Maverick
  • „Dust & Ash“ aus The Voice of Dust and Ash
  • „Carolina“ aus Der Gesang der Flusskrebse (Where the Crawdads Sing)
  • „New Body Rhumba“ aus Weißes Rauschen (White Noise)
Bester animierter Kurzfilm
  • Black Slide
  • The Boy, the Mole, the Fox and the Horse
  • The Debutante
  • The Flying Sailor
  • The Garbage Man
  • Ice Merchants
  • It’s Nice in Here
  • More than I Want to Remember
  • My Year of Dicks
  • New Moon
  • An Ostrich Told Me the World Is Fake and I Think I Believe It
  • Passenger
  • Save Ralph
  • Sierra
  • Steakhouse
Bester Kurzfilm
  • All in Favor
  • Almost Home
  • Hoch oben (Warsha)
  • An Irish Goodbye
  • Ivalu
  • Le pupille
  • The Lone Wolf
  • Nakam
  • Night Ride
  • Plastic Killer
  • The Red Suitcase
  • The Right Words
  • Sideral
  • The Treatment
  • Tula
Bester Ton
  • Avatar: The Way of Water
  • Babylon – Rausch der Ekstase (Babylon)
  • The Batman
  • Black Panther: Wakanda Forever
  • Elvis
  • Everything Everywhere All at Once
  • Guillermo del Toros Pinocchio
  • Im Westen nichts Neues
  • Moonage Daydream
  • Top Gun: Maverick
Beste visuelle Effekte
  • Avatar: The Way of Water
  • The Batman
  • Black Panther: Wakanda Forever
  • Doctor Strange in the Multiverse of Madness
  • Dreizehn Leben (Thirteen Lives)
  • Im Westen nichts Neues
  • Jurassic World: Ein neues Zeitalter (Jurassic World Dominion)
  • Nope
  • Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse (Fantastic Beasts: The Secrets of Dumbledore)
  • Top Gun: Maverick

Nominierte

Bester Film

Die Aussprache (Women Talking)
Avatar: The Way of Water
The Banshees of Inisherin
Elvis
Everything Everywhere All at Once
Die Fabelmans (The Fabelmans)
Im Westen nichts Neues
Tár
Top Gun: Maverick
Triangle of Sadness

Beste Regie

Todd Field – Tár
Daniel Kwan, Daniel Scheinert – Everything Everywhere All at Once
Martin McDonagh – The Banshees of Inisherin
Ruben Östlund – Triangle of Sadness
Steven Spielberg – Die Fabelmans (The Fabelmans)

Bester Hauptdarsteller

Austin Butler – Elvis
Colin Farrell – The Banshees of Inisherin
Brendan Fraser – The Whale
Paul Mescal – Aftersun
Bill Nighy – Living

Beste Hauptdarstellerin

Ana de Armas – Blond (Blonde)
Cate Blanchett – Tár
Andrea Riseborough – To Leslie
Michelle Williams – Die Fabelmans (The Fabelmans)
Michelle Yeoh – Everything Everywhere All at Once

Bester Nebendarsteller

Brendan Gleeson – The Banshees of Inisherin
Brian Tyree Henry – Causeway
Judd Hirsch – Die Fabelmans (The Fabelmans)
Barry Keoghan – The Banshees of Inisherin
Ke Huy Quan – Everything Everywhere All at Once

Beste Nebendarstellerin

Angela Bassett – Black Panther: Wakanda Forever
Hong Chau – The Whale
Kerry Condon – The Banshees of Inisherin
Jamie Lee Curtis – Everything Everywhere All at Once
Stephanie Hsu – Everything Everywhere All at Once

Bestes adaptiertes Drehbuch

Edward Berger, Lesley Paterson, Ian Stokell – Im Westen nichts Neues
Peter Craig, Ehren Kruger, Justin Marks, Eric Warren Singer, Christopher McQuarrie – Top Gun: Maverick
Kazuo Ishiguro – Living
Rian Johnson – Glass Onion: A Knives Out Mystery
Sarah Polley – Die Aussprache (Women Talking)

Bestes Originaldrehbuch

Todd Field – Tár
Dan Kwan, Daniel Scheinert – Everything Everywhere All at Once
Martin McDonagh – The Banshees of Inisherin
Ruben Östlund – Triangle of Sadness
Steven Spielberg, Tony Kushner – Die Fabelmans (The Fabelmans)

Beste Kamera

Roger Deakins – Empire of Light
James Friend – Im Westen nichts Neues
Florian Hoffmeister – Tár
Darius Khondji – Bardo, die erfundene Chronik einer Handvoll Wahrheiten (Bardo, falsa crónica de unas cuantas verdades)
Mandy Walker – Elvis

Bestes Szenenbild

Rick Carter, Karen O’Hara – Die Fabelmans (The Fabelmans)
Dylan Cole, Ben Procter, Vanessa Cole – Avatar: The Way of Water
Christian M. Goldbreck, Ernestine Hipper – Im Westen nichts Neues
Florencia Martin, Anthony Carlino – Babylon – Rausch der Ekstase (Babylon)
Catherine Martin, Karen Murphy, Bev Dunn – Elvis

Bestes Kostümdesign

Jenny Beavan – Mrs. Harris und ein Kleid von Dior (Mrs. Harris Goes to Paris)
Ruth Carter – Black Panther: Wakanda Forever
Shirley Kurata – Everything Everywhere All at Once
Catherine Martin – Elvis
Mary Zophres – Babylon – Rausch der Ekstase (Babylon)

Beste Filmmusik

Volker Bertelmann – Im Westen nichts Neues
Carter Burwell – The Banshees of Inisherin
Justin Hurwitz – Babylon – Rausch der Ekstase (Babylon)
Son Lux – Everything Everywhere All at Once
John Williams – Die Fabelmans (The Fabelmans)

Bester Filmsong

„Applause“ aus Tell It like a Woman
„Hold My Hand“ aus Top Gun: Maverick
„Lift Me Up“ aus Black Panther: Wakanda Forever
„Naatu Naatu“ aus RRR
„This Is A Life“ aus Everything Everywhere All at Once

Bestes Make-up und beste Frisuren

Jason Baird, Mark Coulier, Louise Coulston, Shane Thomas – Elvis
Anne Marie Bradley, Judy Chin, Adrien Morot – The Whale
Naomi Donne, Mike Marino, Zoe Tahir – The Batman
Camille Friend, Joel Harlow – Black Panther: Wakanda Forever
Heike Merker – Im Westen nichts Neues

Bester Schnitt

Eddie Hamilton – Top Gun: Maverick
Mikkel E. G. Nielsen – The Banshees of Inisherin
Jonathan Redmond, Matt Villa – Elvis
Paul Rogers – Everything Everywhere All at Once
Monika Willi – Tár

Bester Ton

Dick Bernstein, Christopher Boyes, Michael Hedges, Julian Howarth, Gary Summers, Gwendoyln Yates Whittle – Avatar: The Way of Water
Chris Burdon, James H. Mather, Al Nelson, Mark Taylor, Mark Weingarten – Top Gun: Maverick
Lars Ginzsel, Frank Kruse, Viktor Prášil, Markus Stemler, Stefan Korte – Im Westen nichts Neues
Michael Keller, David Lee, Andy Nelson, Wayne Pashley – Elvis
Stuart Wilson, William Files, Douglas Murray, Andy Nelson – The Batman

Beste visuelle Effekte

Richard Baneham, Daniel Barrett, Joe Letteri, Eric Saindon – Avatar: The Way of Water
Geoffrey Baumann, Craig Hammack, R. Christopher White, Dan Sudick – Black Panther: Wakanda Forever
Russell Earl, Dan Lemmon, Anders Langlands, Dominic Tuohy – The Batman
Markus Frank, Kamil Jafar, Viktor Müller, Frank Petzoid – Im Westen nichts Neues
Seth Hill, Scott R. Fisher, Bryan Litson, Ryan Tudhope – Top Gun: Maverick

Bester Animationsfilm

Der gestiefelte Kater: Der letzte Wunsch (Puss in Boots: The Last Wish) – Joel Crawford, Mark Swift
Guillermo del Toros Pinocchio (Guillermo del Toro’s Pinocchio) – Guillermo del Toro, Mark Gustafson, Gary Ungar, Alex Bulkley
Marcel the Shell with Shoes On – Dean Fleisher Camp, Andrew Goldman, Elisabeth Holm, Caroline Kaplan, Paul Mezey
Rot (Turning Red) – Domee Shi, Lindsey Collins
Das Seeungeheuer (The Sea Beast) – Chris Williams, Jed Schlanger

Bester animierter Kurzfilm

The Boy, the Mole, the Fox and the Horse
The Flying Sailor
Ice Merchants
My Year of Dicks
An Ostrich Told Me the World Is Fake and I Think I Believe It

Bester Kurzfilm

An Irish Goodbye
Ivalu
Night Ride
Le pupille
The Red Suitcase

Bester Dokumentarfilm

All That Breathes
All the Beauty and the Bloodshed
Fire of Love
A House Made of Splinters
Nawalny (Navalny)

Bester Dokumentar-Kurzfilm

The Elephant Whisperers
Haulout
How Do You Measure a Year?
The Martha Mitchell Effect
Stranger at the Gate

Bester internationaler Film

Argentinien, Argentina, 1985
Belgien, Close
Deutschland, Im Westen nichts Neues
Irland: The Quiet Girl
Polen, EO

Anzahl der Nominierungen ab mind. 2

Film N
Everything Everywhere All at Once 11
The Banshees of Inisherin 9
Im Westen nichts Neues 9
Elvis 8
Die Fabelmans 7
Tár 6
Top Gun: Maverick 6
Black Panther: Wakanda Forever 5
Avatar: The Way of Water 4
Babylon – Rausch der Ekstase 3
The Batman 3
Triangle of Sadness 3
Die Aussprache 2
Living 2

Ehrenoscar

Die Ehrenoscars 2023 gehen an Euzhan Palcy (französische Regisseurin, für ihre Verdienste als Filmemacherin), Diane Warren (US-amerikanische Songwriterin, für ihre Verdienste als Songwriterin), Peter Weir (australischer Regisseur, für sein Lebenswerk) sowie Michael J. Fox (US-amerikanischer Schauspieler, für seine humanitäre Verdienste (Parkinson-Erkrankung)).

Tippspiel

Teilnahme ist ab sofort bis zum 12.03.2023 um 20:00 Uhr möglich. Bis dahin können die eigenen Tipps auch jederzeit ergänzt oder geändert werden. Ich freue mich wieder auf eine rege Teilnahme.

4 „Gefällt mir“

Habe letztes Jahr keinen Film gesehen. :sweat_smile:

Der scheint ja ganz gut zu sein. Vielleicht solllte ich den Mal nachholen

3 „Gefällt mir“

Von den nominierten Filmen habe ich The Batman und Elvis gesehen. The Batman hätte mMn definitiv einige Preise verdient, wird aber nix kriegen. Visuelle Effekte werden natürlich an Avatar gehen.
Ich hab mittlerweile echt ein Problem mit Filmen. Irgendwie kickt das alles nicht mehr.

2 „Gefällt mir“

Ich hatte total vergessen das es einen neuen Batman gab :sweat_smile:

Es gibt einfach von allem viel zu viel.

Ne, es gibt vor allem zu viel von bunter, heiler Marvel-Welt „oh es ist alles so ernst aber wir lächeln trotzdem alles weg“ Belanglosigkeit die quasi direkt nach dem Kinobesuch auch schon wieder vergessen ist.

Das Arthaus wurde mittlerweile auch von französischen Komödien unterwandert die eigentlich genauso belanglos wie Marvel sind, nur dass da auch noch die Action fehlt^^.

Filme wie The Batman, die sich dann wirklich mal trauen eine düstere und brutale Geschichte zu erzählen, werden dann von Influencer*innen dafür kritisiert, dass sie düster und brutal und nicht wie Marvel sind. Da man ja jetzt bei DC anscheinend voll auf James Gunns Pipi-Kacka-Humor setzt, kann ich mir auch vorstellen dass man da in der Richtung nicht mehr viel macht. Hoffe wirklich dass The Batman noch fortgesetzt und auch Joker 2 nicht in Gefahr ist, das liest sich nämlich auch sehr spannend und vor allem kreativ.

1 „Gefällt mir“

Es werden mal wieder interessante Oscars, da ich einige Filme und Darsteller sehr sehr mag.

Everything Everywhere All At Once, The Banshees of Inisherin oder TÁR dürfen da gern viel unter sich ausmachen. International hoffentlich Decision to Leave.

The Fabelmans hab ich noch nicht gesehen.

1 „Gefällt mir“

Welche Nominierungen denn? :stuck_out_tongue: Oder meinst du die Globes?

Wichtig ist auch immer, kleinere Filme zu gucken, die trauen sich häufig mehr.

1 „Gefällt mir“

Also wenn du nach einem Film mal so RICHTIG scheiße drauf sein willst, gibt’s glaube ich aktuell kaum etwas, was da mithalten kann :wink:

Alles klar also doch lieber im Sommer gucken :sweat_smile:

Hmm? Was meinst du mit dem Arthouse Abschnitt?

:beanpoggers:

2 „Gefällt mir“

Vieles dabei, was noch auf meiner To-watch-Liste ist :beanlurk:

Der Ehrenoscar für Michael J. Fox freut mich sehr :blush:

2 „Gefällt mir“

Definitiv eine gute Sache mit Fox, wenn etwas überzogen, wie ich finde.

kommt ja als internationaler Film ziemlich oft vor.

1 „Gefällt mir“

Inwiefern überzogen?

1 „Gefällt mir“

Doch, den Originalen.

Im Westen nichts neues (2021) hätte auch ein anderen Namen tragen können, weil es durch den „Politik“ Teil das eigentliche verloren geht und zwar das jeder Tag gleich ist, mit Tot und Sinnlosigkeit.

Glaub den haben wir Mal in der Schule gesehen

ich meinte schon „aktuell“.
Wenn man auch ein paar Jahrzehnte zurückgeht, findet sich sicher noch übleres - z.B. Komm und Sieh

Weil er außer „Zurück in die Zukunft“ keinerlei Filme gemacht hat, die nennenswert sind oder irgendetwas bewirkt haben. Da gibt es ganz andere Darsteller*innen. Das meine ich nicht einmal böse, weil ich ihn auch sehr mag.

Er bekam ja den Jean Hersholt Humanitarian Award. Das ist ein Ehrenoscar für humanitäre Verdienste.