Forum • Rocket Beans TV

Der Forums-Kochwettbewerb- Runde 21: Weniger ist mehr - Gerichte mit max. 4 Zutaten

Hallo liebe Mitbohnen und Mitbohninnen!
Der Kochwettbewerb geht in die 21. Runde. Die Idee ist ganz einfach: Es gibt ein Thema und jeder kann leckere Gerichte seiner Wahl einreichen. Am Ende wird dann abgestimmt. So kann man neue Gerichte kennenlernen, seine Lieblingsgerichte teilen und probiert vielleicht auch mal was Neues aus! :slight_smile:

Allgemeine Regeln
  • Zeitraum: Für’s Kochen und Posten drei Wochen; Für’s danach abstimmen eine Woche.
  • Pro Post ein Gericht (ihr könnt auch mehrere Gerichte einreichen).
  • Ihr könnt den Post gestalten, wie ihr wollt, es müssen aber mindestens die Zutaten, die Zubereitung und das ferrtige Gericht dabei sein (Bilder, Videos usw. sind natürlich cool).
  • Abgestimmt wird per Forenumfrage. Sollte es eine sehr große Anzahl Einreichungen (über ~15) sollte im Thread besprochen werden, ob jeder mehr als eine Stimme abgeben können sollte.
  • Der Sieger einer Runde darf sich das nächste Thema aussuchen, die nächste Runde findet dann in einem neuem Thread statt (entweder ihr übernehmt diese Startpostvorlage zum Kopieren oder schreibt @spameule).
  • Bitte versucht euer Wettebwerbs-Thema so zu gestalten, dass viele User teilnehmen können und nicht z.B. Vegetarier/Veganer ausschließt.

Vorwort: Wir alle sind von der aktuell schwierigen Situation betroffen und verbringen viel Zeit Daheim.

Wir gehen nicht mehr so oft einkaufen und oft gähnen uns leere Regale an, die uns nichts mehr zu geben haben. Ich setze jetzt mehr auf Spontanität, denn auf meinen Einkaufszettel. Lebensmittel möchte man jetzt noch weniger verschwenden oder gar wegwerfen. Vielleicht macht ihr es ja auch so wie ich und zaubert lieber mit wenigen guten Zutaten ein leckeres Essen.

Deshalb lautet das neue Thema:
Weniger ist mehr! Gerichte mit maximal 4 Zutaten*
*ausgenommen Öl/Butter zum braten, Wasser bzw. Brühe und jegliche Gewürze, sowie Kräuter und Mehl/Speisestärke u.ä., sofern es nur zum andicken genutzt wird

Gerichte für die aktuelle Runde könnt ihr bis zum 13.04. einreichen, die Abstimmung erfolgt dann voraussichtlich bis zum 20.04.

Viel Erfolg und viel Spaß an alle :slight_smile:

Alle vorherigen Runden, Siegergerichte & Ankündigungen findet ihr im neuen Sammelthread:
Der Forums-Kochwettbewerb [Übersicht]

8 Like

Vllt noch Salz und Zucker hinzufügen :smiley:

Das sind Gewürze :smiley: Alles was man nur in katalytischen Mengen einsetzt :smiley:

Frage ist eher ob Knoblauch oder Zwiebel zum Abschmecken auch ne Zutat ist oder das auch etwas ist, dass man eigentlich immer da hat und eben dafür da ist. Oder eben Öl/Butter zum Anbraten, Mehl zum Abbinden ^^

Ich meine fertige Soßen wären dann ja nur eine Zutat und wären ein wenig cheaten ^^

Also was ich gestern gekocht hat, würde für mich passen:

Chili-Nudeln:

Nudeln
Kidney-Bohnen
Mais
pürierte Tomaten

Das würde passen oder ?

Hab ich jetzt nicht im Einzelnen aufgeführt, das fällt für mich in diese Kategorie:

:blush:

Oh, Danke, das ist dann auch ausgenommen

Als Gewürz laufen bei mir z.B. auch Chili, Knoblauch, Zitronenzesten (alles, was man in geringen Mengen zum Abschmecken hinzufügt)
Wenn du eine ganze Zwiebel oder mehr reinballerst ist es schon eher eine Zutat :smiley:

Und ne halbe ? :stuck_out_tongue: Ich mein ne gute reine Tomatensauce braucht Zwiebeln wie Knoblauch ^^ Oder muss man die Zwiebel in Teebeutel packen sodass man nur den Geschmack drin hat und man die Zwiebel am Stück wieder rausnimmt ? Geht das ?

Was ist mit Gemüse oder Fleischsaft als Grundlage für Soßen ?

Sorry vllt bin ich zu pedantisch und zu theoretisch und man sollte eher sich mit Dingen beschäftigen, die jemand wirklich einreichen will :slight_smile: :beanjoy:

Ich hab sofort ne Idee, die braucht aber Knoblauch in der Menge von mindestens 5 Zehen - zählt das dann noch als Gewürz? :sweat_smile: @Yvonn_chen

Ne das ist keine Menge mehr die man gewöhnlich zum Abschmecken, benutzt sondern eben schon essentieller Bestandteil der Erfahrung. Ich meine, es kommt drauf an, funktioniert es auch mit nur einer Zehe und es ist nur deine Gewohnheit es so hart zu würzen oder ist es wirklich wichtig ^^

Also meiner Wahrnehmung nach, das ist ja am Ende Yvonn_chens Entscheidung

Das :simonhahaa:

Aber ich liebe halt auch Knoblauch :beansad:

2 Like

Bin voll dafür, dass wir jetzt über jedes Gericht einzeln diskutieren und eine Wissenschaft draus machen! :upside_down_face:

3 Like

:roll_eyes:

Weißt du, solche Buzzkills wie deine Beiträge sind mitunter der Grund, wieso ich in diesem Forum kaum mehr was schreibe. Gerade bin ich Feuer und Flamme für etwas, will was nachfragen … BÄM …

Ok, dann halt nicht.

Tut mir leid :beanfeels:

Ich werde niemanden lynchen, wenn er meint Zwiebel/ Knoblauch ist in seinem Fall als Gewürz anzusehen. Um ehrlich zu sein, habe ich das gar nicht so genau bedacht :sweat_smile:
Wenn ihr mir aber 'ne Zwiebelsuppe hier einstellt und meint Zwiebel wäre keine Zutat, dann zwiebelt es eine! :beanwat::crazy_face:

11 Like

Es geht doch nur darum so ein Gefühl dafür zu bekommen. Ich meine am Ende wird jeder mit seiner Stimme bestimmen können ob das Gericht den Bestimmungen gerecht wird oder nicht. Ein wenig Spaß darf man auch haben :stuck_out_tongue:

Hmm Zwiebelkuchen ^^

Ich backe einen Kuchen.
Und was sind die Zutaten?
Nur eine Kuchenzutat. :kappa:

2 Like

War vielleicht etwas spitzer formuliert als nötig. Aber diese Diskussionen “was darf man wie um genau sicher zu sein lass gleich einen 100-seitigen Regelkatalog entwerfen” finde ich nie zielführend. Vielleicht war ich etwas zu voreilig, sorry. :slight_smile:

Hier, haste dein Feuer wieder. :fire:

1 Like

Wie wäre als erste grobe Faustregel sowas wie “Wenn man sich nicht sicher ist, ob es eine Zutat oder ein Gewürz ist, ist es eine Zutat”?

Und ich finde sie sehr zielführend, um unnötige Diskussionen NACH DEM KOCHEN zu vermeiden :man_shrugging:

2 Like

Mit Kuchengeschmack? :eddyclown:

2 Like

Ja genau. :florentin:

2 Like