Forum • Rocket Beans TV

Der Forums-Kochwettbewerb - Runde 9: Vegan

Ist es vegan wenn eine Ratte beim Kochen hilft? :thinking:

5 Like

Kommt auf die Arbeitsbedingungen für die Ratte an. Ist sie krankenversichert? Hat sie Urlaub? Kann sie Überstunden abbauen?

5 Like

Süßkartoffel Kichererbsen Curry

Reis:

  • Zitronenschale, gerieben
  • Basmatireis
  • Salz

Curry:

  • 150g Shiitake Pilze
  • 400g Süßkartoffeln
  • 1 Handvoll Mangoldblätter
  • 800ml cremige Kokosmilch
  • 1 TL Ingwer mit Schale, frisch gerieben
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 TL Zucker
  • Salz
  • 1 Dose 240g (400g Abtropfgewicht) Kichererbsen
  • 2 TL Zitronensaft
  • 3 EL geröstete Mandeln
  • 1 große Handvoll Petersilie
  • 3 Zwiebeln

Gewürzmischung:

  • Koriander, gemahlen
  • Kurkuma
  • Zimt, gemahlen
  • Muskatnuss, gemahlen
  • Chilipulver (oder Frisch)
  • Nelke, gemahlen
  • Sternanis, gemahlen

Zubereitung:

Reis (Menge je nach dem)

Wasser in den Topf geben, Zitronenschale hineinreiben, aufkochen und Reis hinein (Ich nehme mal an, alle hier können Reis kochen :wink:)

Gewürzmischung:
Alle angebenden Gewürze mischen, ich mache es immer nach Gefühl. Aus Erfahrung mit dem Sternanis sparen, da das sehr intensiv ist und nicht viele Menschen wollen, ich liebe es <3. Wenn man kein Gefühl dafür hat, von allem 1 – 2 Messerspitzen, je nach Geschmack (Kurkuma kann etwas mehr sein, dann wird’s schön gelb)

Curry:
Pilze schneiden, Mangold schneiden (nur die Blätter, den Strunk entfernen!), Süßkartoffeln schälen und in Würfel schneiden, Zwiebel grob schneiden.
In einem Topf (oder Wok) die ganze Kokosmilch (ich habe 1 Dose normal und 1 Dose light genommen) erhitzen, Zwiebel, Pilze, Süßkartoffeln, Ingwer, Chillies, die Gewürzmischung, Kichererbsen (abgeseiht) und Tomatenmark dazugeben, 10 min kochen lassen, dann das Mangold dazugeben und weitere 5 min kochen lassen. Mit Zitronensaft (am besten von der Zitrone, von der man die Schale abgerieben hat :wink:) abschmecken, Petersilie hinzufügen.

Mit gerösteten Mandeln servieren.

Fotos:

Hauptzutaten



Mandeln


12 Like

warum hast du eigentlich die Marken zensiert? Im Forum ist das doch irgendwie nicht wirklich nötig ^^

Keine Ahnung, dachte es wäre ne gute Idee :sweat_smile:

2 Like

Erdnuss-Süßkartoffel-Quinoa-Buddha Bowl

Zutaten für die Bowl:
o Süßkartoffeln
o Knoblauch
o Olivenöl
o frischer Rosmarin
o Zimt, gemalen
o Quinoa, gekocht (je nach Menge zwischen 100-250g)
o Karotten, zerkleinert
o frischer Koriander
o Erdnüsse
o Salz
o Pfeffer

Erdnuss-Sauce:
o Kokosnussmilch
o Erdnussbutter, cremig
o Apfelessig
o Sojasauce
o brauner Zucker
o frischer Limettensaft


Zubereitung:

  1. Ofen auf 220°C vorheizen
  2. Süßkartoffeln schälen, würfeln und auf einem Backblech mit Olivenöl, Knoblauch, Rosmarin, Zimt, Salz und Pfeffer einreiben. Wenn alles bedeckt ist, in den Ofen packen und ca. 20 Minuten drin lassen.
  3. Währenddessen die Erdnuss-Sauce anrühren. Dazu alle Zutaten dafür zusammenwerfen und in einem Mixer vermengen. Die Erdnuss-Creme sollte dabei den größten Anteil einnehmen, bei der Soja-Sauce aufpassen, dass man nicht zu viel reinkippt. Lieber langsam herantasten und immer wieder probieren, sonst schmeckts nur noch danach.
  4. Den Quinoa kochen. Kann man aber auch schon vorher erledigen. Für 250g Quinoa nimmt man 500ml Wasser. 20 Minuten in Wasser köcheln, danach noch zum quellen stehen lassen.
  5. Süßkartoffeln aus dem Ofen nehmen (wenn man mit der Gabel durchstechen kann). Danach Süßkartoffeln, Quinoa und die zerkleinerten Karotten nebeneinander in einer Schüssel anrichten. Koriander und ein paar Erdnüsse oben drauf. Nach Belieben die Erdnuss-Sauce fein drübergießen oder - wenn sie lecker ist - drüberkippen.
  6. Profit.

13 Like

Bohnen-Bohnen-Bohneneintopf

Zutaten:
Dose weiße Bohnen
Dose Baked Beans
Dose Bohnen Mix
stückige Tomaten
Gemüsebrühe
Zwiebeln
Knoblauch
Dose Alnatura Kräuter-Pastete
Petersilie
Fladenbrot

Ein Abend/Tag vorher Zwiebeln anbraten, mit wenig Hitze und langsam, dann den Knoblauch dazu geben. Alles noch ein wenig anbraten lassen, dann mit Brühe ablöschen, die Tomaten hinzugeben und die Hälfte der Kräuterpastete (die ich für den Geschmack und die sämigkeit nutze) dazu gebe. So viel Wasser dazugeben das es beim Köcheln lassen nicht ansetzte und ca. eine Stunde köcheln lassen, dann die Hitze abstellen, den Topf aber auf der Kochplatte lassen.
Am nächsten Tag ein Stunde vor dem Essen den Eintopf langsam wieder erhitzen und ein reduzieren lassen, falls nötig.
30 min vor dem Essen die Bohnen dazu geben, ich mach es mit der Lake, und die gehackte Petersilie. Danach mit Salz, Pfeffer und Gewürzen nach wunsch Abschmecken, Tabasco oder andere scharfe Soßen passen gut zu dem Eintopf
Die Fladen in einer Pfanne ohne Öl kurz erhitzen.

image

10 Like

Bohn Appetit ^^
Ich werd hier wohl nix beisteuern können :grin:

1 Like

Tacos :drooling_face:

Für die Tortillas:
100 g Maismehl
150 g Weizenmehl, plus etwas mehr
1 TL Salz
1/2 Teelöfel Backpulver
1 EL Öl
ca. 120 ml kochendes Wasser

Für die Füllung:
300 g braune Champignons
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 rote Chilischote
1 EL Olivenöl
1 EL Tomatenmark
150ml Wasser
1 Dose Kidneybohnen
Salz
schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
1 TL Zucker
Kreuzkümmel
Oregano
Zimt

5 Rispentomaten
2 Frühlingszwiebeln

Als zusätzliche Toppings:
1 Romanasalat
1 Avocado
Salza
Creme Vega (als Sour Cream Ersatz)
1 Limette

Aus den Teigzutaten einen Teigkloß basteln und für ca. 30min ruhen lassen.

Pilze, Zwiebeln, Knoblauch und Chilli klein schneiden und in einer Pfanne anbraten. Tomatenmark + Wasser und Rote Bohnen + Gewürze dran und dann ca. 10min einköcheln lassen.
Tomaten entkernen und zusammen mit den klein geschnittenen Frühlingszwiebeln plus Salz und Pfeffer zu einem kleinen Salat mischen.

Teig in Walnussgroße Teile rupfen und auf einer bemehlten Fläche ausrollen.
Die Teiglinge dann wiederum in einer Pfanne ohne Öl rösten bis sie ein bisschen Farbe angenommen haben.

Und dann mit der Pilz Mischung etc. füllen.

Ich packe in meine Tacos meist noch etwas Salza und was ich sonst noch so an Gemüse zu Hause finde.

9 Like

Wer noch etwas einreichen möchte hat noch bis Freitag Zeit :hugs:

1 Like

Sind fertige Nudeln erlaubt oder müsste ich die selbst machen?

klar, war doch bisher immer erlaubt das dinge gekauft sind

4 Like

Auf jeden Fall erlaubt :slight_smile: dürfen nur nicht die mit Ei sein :slight_smile:

5 Like

Danke. Dann mach ich mir Spaghetti aglio e olio und reiche das später ein.
Edit: Hier ist es.
Spaghetti aglio e olio
Zutaten:
Spaghetti (Für diese Runde natürlich ohne Eier)
Salz für Spaghetti.
6 Knoblauchzehen (Geht auch weniger oder mehr)
Olivenöl (Die Menge kann variieren. Ich nehme auf jeden Fall immer so viel das der Boden der Pfanne schön mit Olivenöl benetzt ist)
Und ich habe noch ganze Oliven dazu getan.

Etwas Salz in das Kochwasser und die Spaghetti al dente kochen. Wenn sie Fertig sind anfangen die Pfanne zu erhitzen und den Knoblauch und Oliven dazu geben. Ich mag es wenn der knoblauch auch schön braun wird, das kann man aber handhaben wie man möchte. Die Oliven geben dem ganzen noch mal etwas Biss. Am Ende alles vermischen und Servieren.




5 Like

Ahem :simonhahaa:

1 Like

Dass ich mit allem immer zu spät dran bin gehört zu Konzept :simonhahaa: Für die Spannung und so :simonhahaa:

Da ist die Abstimmung :smiley::

2 Like

Oh man, die Wahl fiel mir wieder sehr schwer. :sweat_smile:

1 Like

Ui, nach langer Zeit mal wieder zwei Sieger :grin: Glückwunsch @DoctorYoshi & @Leelo :hugs: Ihr dürft euch gemeinsam ein Thema überlegen und entweder einen Thread erstellen, oder ich mache das, hab allerdings erst nächste Woche Zeit :innocent:

5 Like

Nice! :sunglasses:

5 Like

So passend zum Nikolaus :grin::