Rocket Beans Community

Der Forums-Kochwettbewerb - Runde 11: Hauptgericht für maximal 5€


#1

Hallo liebe Mitbohnen und Mitbohninnen!
Der Kochwettbewerb geht in die achte Runde. Die Idee ist ganz einfach: Es gibt ein Thema und jeder kann leckere Gerichte seiner Wahl einreichen. Am Ende wird dann abgestimmt. So kann man neue Gerichte kennen lernen, seine Lieblingsgerichte teilen und probiert vielleicht auch mal was Neues aus! :slight_smile:

Allgemeine Regeln

  • Zeitraum: Für’s Kochen und Posten drei Wochen; Für’s danach abstimmen eine Woche.
  • Pro Post ein Gericht (ihr könnt auch mehrere Gerichte einreichen).
  • Ihr könnt den Post gestalten, wie ihr wollt, es müssen aber mindestens die Zutaten, die Zubereitung und das fertige Gericht dabei sein (Bilder, Videos usw. sind natürlich cool).
  • Abgestimmt wird per Forenumfrage. Sollte es eine sehr große Anzahl an Einreichungen (über ~15) geben, sollte im Thread besprochen werden, ob jeder mehr als eine Stimme abgeben darf.
  • Der Sieger einer Runde darf sich das nächste Thema aussuchen, die nächste Runde findet dann in einem neuem Thread statt (entweder ihr übernehmt diese Startpostvorlage zum Kopieren oder schreibt @spameule).
  • Bitte versucht euer Wettebwerbs-Thema so zu gestalten, dass viele User teilnehmen können und nicht z.B. Vegetarier/Veganer ausgeschlossen werden.


Das Thema der elften Runde:
Hauptgericht für maximal 5€ (für eine Person) - die Zutaten des Gerichts sollten maximal 5€ kosten, Gewürze, Salz, Zucker und Öl sind dabei nicht mit eingereichnet (genaueres wird zudem noch diskutiert und ggf. von mir hier ergänzt)

Für die aktuelle Runde könnt ihr bis Dienstag den 05.02.2018, 24Uhr Gerichte einreichen, die Abstimmung erfolgt dann bis Freitag den 15.02.2019, 24Uhr.

Viel Erfolg und viel Spaß an alle :slight_smile:

Links (Starpostvorlage und Weiteres)

Startpostvorlage zum Kopieren

Die vorherigen Runden und deren Siegergerichte

Runde 1: Pasta

Runde 2: Rind

Runde 3: Schwein

Runde 4: Einfach nur süß!

Runde 5: One-Pot

Runde 6: Regionales

Runde 7: Alles Käse!

Runde 8: Geflügel

Runde 9: Vegan

Runde 10: Weihnachtszeit

Themenideen aus den letzten Threads
  • Dessert, Finger Food etc.
  • Euer Lieblingsessen
  • Pimp your TK Pizza
  • Backen
  • Extravagante Soßen
  • Auflauf
  • Filmessen, Gerichte die in Filmen vorkamen, geht auch für Spiele
  • Salate in allen Variationen
  • Braten
  • Alles rund um den Grill
  • Pfannengerichte
  • Pimp your Fertiggericht
  • Suppen/Eintöpfe
  • Alles rund ums Brot
  • Slow Cooking
  • Abstimmung über das Thema der sechsten Runde

Abstimmung


Der Forums-Kochwettbewerb - Runde 10: Weihnachtszeit
#2

Im vorherigen Thread hatte ich schon mal die Frage gestellt wie das mit Foodsharing, Containern etc. ist. Bei sowas würde ich dann auch ehrlich sagen, wo das Essen her ist, ist nur die Frage, wie das Thema dahingehend ausgelegt ist :smiley: man könnte so ja auch zeigen, wie man günstig Angebote findet und tolle Lebensmittel unter den normalen Supermarktpreisen bekommt. Andererseits kann man das eben nicht 1 zu 1 zu dem Preis nachkochen. Ich würde die Frage mal zur Diskussion stellen :slight_smile:


#3

Der Sinn des Themas soll es doch sein kostengünstig zu kochen, ansonsten lass ich mir auch Zutaten von Verwandten schenken oder angele an meinem Teich. Würde sagen normale Supermarktpreise und fertig.


#4

Kontrollieren können wir die Preise eh nicht (außer wie sagen die Rechnung muss mitgepostet werden) finde ich aber blöd. Es geht ja darum, dass das Gericht günstig sein muss - außerdem gibts ja auch immer Angebote, Disconter usw.

Ich finde, wenn jetzt jemand um 7,12€ eingekauft hat, ist es auch nicht schlimm. Wenn jetzt aber einer mit 200g Rindfleisch, 2 Avocados und einem Haufen Bio-Gemüse kommt ist es Themenverfehlung.

Da gibt es aber Regional, Supermarktmäßig (“Normal” oder Diskonter) und vor allem Ländermäßig schon einige Unterschiede, was denn ein “normaler” Preis ist :sweat_smile:.

Beispiel: 500g Champignons-Tasse: Bei “normalen” Supermärkten hier in Österreich 1,99 - 2,49€, beim Diskonter (Hofer, bei euch Aldi) 0,99- 1,49€.

Die selbe Fucking Tasse vom selben “Hersteller”, fand ich auch seltsam


#5

Ja kann ich auch verstehen :slight_smile: war auch nur ein Gedanke, weil es da ja auch viele Möglichkeiten gibt sich zu vernetzen und man so dann auch beispielhaft hätte zeigen können, worin diese Möglichkeiten bestehen :slight_smile: Jetzt einmalig für diesen Wettbewerb einfach alles bei den Verwandet abzustauben war da natürlich nicht mein Hintergedanke :smiley:
angeln oder selbst pflücken wäre da wieder was anderes :smiley: gerade Obst kann man in Städten ja oft selbst pflücken, genauso gibt es andere essbare Pflanzen sie man sammeln kann und Internetseiten auf denen die passenden Orte gesammelt werden. Gut, im Winter hat das wohl eh kaum Relevanz, aber auch das wäre ja eine Möglichkeit, Geld zu sparen :smiley: vielleicht ist manchen auch gar nicht bewusst, wie viele Streuobstbestände es zum Beispiel in Städten gibt an denen man sich bedienen kann und wo man an die Informationen gelangt :smiley:


#6

Verdammt, hätte ich das Thema im Sommer genommen, da hätte ich alles aus dem Garten holen können und einfach reis um 2€ gekauft :simonhahaa:


#7

interessantes Thema, das könnten Nudeln mit X werden


#8

Thema gefällt mir sehr gut, obwohl 5 Euro fast schon wieder n bissel viel ist für günstig kochen. Berechnet man den Preis eigentlich prozentual? Also ich kaufe ne Packung Reis für 2 Euro und nutze davon aber nur effektiv 40 Cent für mein Gericht oder wird das immer komplett angerechnet?! Und koche ich ein Hauptgericht für eine Person?


#9

Hätte gesagt, ja

Das definitiv


#10

Oh stimmt, das ergänze ich noch :slight_smile:


#11

Auf eine Portion gerechnet ist 5€ jetzt echt nicht so wenig, ich glaub wenn ich das runter gerechnet hätte würden alle meine bisherigen Einreichungen ins Thema passen ^^


#12

da könnte was dran sein :thinking: gerade wenn man das prozentual ausrechnet. Dann kosten Nudeln mit einfacher Soße am Ende gerade mal einen Euro :smiley: Vielleicht dann lieber ein Gericht für 2,50€? :thinking:


#13

Wenn du aber z.B. Kalbsgeschnetzeltes mit Spätzle oder Knödeln machen möchtest, bist du ganz schnell bei den 5 Euro. Alleine das Fleisch nimmt fast das ganze Budget ein.


#14

Das. Wer “nur” Nudeln mit Soße machen will, kann das ja gerne machen, aber am Schluss wird halt auch gevoted - und ob da Nudeln mit Soße reicht ist fraglich :grin:

Ich geb aber zu, ich hab vergessen, das, was für mich als Hauptspeise zählt, und was für andere als Mahlzeit reicht, leider sehr unterschiedliche Mengen sind :frust:.
Wenn da einer mit 50g Reis Trockenmenge und bisschen Gemüse kommt, ist das für die einen eine Mahlzeit, für mich passt das in den hohlen Zahn :simonhahaa:


#15

Ihr Kauft Champignons in Tassen? Also Tasse so wie in “Kaffeetasse?”

Es geht um ein 5€ Gericht.
Kann doch jeder selbst entscheiden ob er ein 3 Bio Eier und bio Spinat nimmt, dafür 5€ ausgibt und ein Omelett macht

oder ob er im Aldi/Hofer etc das billigste non bio Gemüse kauft und eine ganze gemüsepfanne machen kann


#16

das stimmt, pro Person, macht das bei einer Familie mit 2 Kindern 20€, damit kann man schon seeeehr viel machen

nur eben für ein einzelgericht für eine Person ist es schwer da man eben immer Packungen hat mit viel zu viel Inhalt für das was man braucht und “single Packungen” sind unverhältnismässig teuer.


#17

Ne, nur diese blaue oder schwarze Plastikbehälter nennen die Supermärkte Tasse

Zb hier


#18

Machen wir einfach ein Umfrage:
Das Gericht soll maximal (prozentual auf 1 Person) kosten:

  • 5 €
  • 4 €
  • 3 €
  • 2 €

0 Teilnehmer


#19

Das artet in einem rechenwettbewerb aus :fearful:


#20

ich hoffe, es bleibt bei 5€. Für nen Vielfraß wie mich ist das eh wenig :grin: