Forum • Rocket Beans TV

Der Forums-Kochwettbewerb - Runde 8: Geflügel

Hallo liebe Mitbohnen und Mitbohninnen!
Der Kochwettbewerb geht in die achte Runde. Die Idee ist ganz einfach: Es gibt ein Thema und jeder kann leckere Gerichte seiner Wahl einreichen. Am Ende wird dann abgestimmt. So kann man neue Gerichte kennen lernen, seine Lieblingsgerichte teilen und probiert vielleicht auch mal was Neues aus! :slight_smile:

Allgemeine Regeln

  • Zeitraum: Für’s Kochen und Posten drei Wochen; Für’s danach abstimmen eine Woche.
  • Pro Post ein Gericht (ihr könnt auch mehrere Gerichte einreichen).
  • Ihr könnt den Post gestalten, wie ihr wollt, es müssen aber mindestens die Zutaten, die Zubereitung und das fertige Gericht dabei sein (Bilder, Videos usw. sind natürlich cool).
  • Abgestimmt wird per Forenumfrage. Sollte es eine sehr große Anzahl an Einreichungen (über ~15) geben, sollte im Thread besprochen werden, ob jeder mehr als eine Stimme abgeben darf.
  • Der Sieger einer Runde darf sich das nächste Thema aussuchen, die nächste Runde findet dann in einem neuem Thread statt (entweder ihr übernehmt diese Startpostvorlage zum Kopieren oder schreibt @spameule).
  • Bitte versucht euer Wettebwerbs-Thema so zu gestalten, dass viele User teilnehmen können und nicht z.B. Vegetarier/Veganer ausgeschlossen werden.


Das Thema der achten Runde:
Geflügel - Alles von der Wachtel bis zum Strauß

Für die aktuelle Runde könnt ihr bis Montag den 22.10.2018, 24Uhr Gerichte einreichen, die Abstimmung erfolgt dann bis Mittwoch den 31.10.2018, 24Uhr.

Viel Erfolg und viel Spaß an alle :slight_smile:

Links (Starpostvorlage und Weiteres)

Startpostvorlage zum Kopieren

Die vorherigen Runden und deren Siegergerichte

Runde 1: Pasta

Runde 2: Rind

Runde 3: Schwein

Runde 4: Einfach nur süß!

Runde 5: One-Pot

Runde 6: Regionales

Runde 7: Alles Käse!

Themenideen aus den letzten Threads
  • Dessert, Finger Food etc.
  • Euer Lieblingsessen
  • Pimp your TK Pizza
  • Backen
  • Extravagante Soßen
  • Auflauf
  • Filmessen, Gerichte die in Filmen vorkamen, geht auch für Spiele
  • Salate in allen Variationen
  • Braten
  • Alles rund um den Grill
  • Pfannengerichte
  • Pimp your Fertiggericht
  • Suppen/Eintöpfe
  • Alles rund ums Brot
  • Slow Cooking
  • Abstimmung über das Thema der sechsten Runde

Abstimmung

8 Like

:face_with_raised_eyebrow:
Bin kein Vegetarier, aber ich dachte, dass solche Mottos zu viele einschränken?

Ging eher darum, dass es nicht ausschließlich oder ständig solche Themen gibt, kam ja nach Rind direkt Schwein und dann noch ein Fleisch Thema wäre halt blöd :smiley: ansonsten soll schon einfach das Thema gewählt werden auf das man Lust hat :slight_smile:

5 Like

Dann schmeiß ich meinen Geflügeldöner ins Rennen^^
Teig
500g Mehl am besten 550er
10 g Salz
10 g Olivenöl
7,5g Zucker
0,5 Würfel Hefe oder 1 Pck. Trockenhefe
360 ml Wasser
Alles in einer Schüssel vermischen und 1,5 Stunden ziehen lassen. Leider ging der Teig nicht auf, ka was ich falsch gemacht habe :sweat_smile:
Teig auf blech in Form bringen und bei 250° 10 Minuten backen
Fleisch
400g hähnchengeschnetzeltes
Asia soße
Einfach Fleisch anbraten und soße dazugeben und solange braten bis die soße quasi weg ist.
Beilagen Menge nach belieben
Erdnussbutter
Schlagsahne
Gurke
Tomate
Eisbergsalat

Erdnussbutter

Hähnchenfleisch in asia soße gebraten

Tomate Gurke Eisbergsalat

Nils zwiebeldip

Schlagsahne


Rezept folgt später ^^

10 Like

Ich weiß nicht, ob ich lachen oder kotzen soll… :smiley:

4 Like

Kochen :smiley:

3 Like


Meine Abnehmpfanne.
1kg Gemüse
Dieses mal eine große Zuchini
1 Dose Tomaten
400g Hähnchen

7 Like

Für die Kulinaren: Völlig ernste Pinguin-Rezepte

Bin dann mal wieder weg.

Auf einigen Inselgruppen, wie den Kerguelen und Südgeorgien, wurden die Kessel teilweise mit Pinguinen beheizt, da Bäume vor Ort Mangelware waren und man die Brennstoffvorräte auf den Schiffen schonen wollte.[1]

Quelle

:nun:

Habe diesen Thread gerade entdeckt und mir heute Mittag rein zufällig Hühnerbrust gebaten :smiley:

Dazu habe ich mir Ofenkartoffel/Gemüse gemacht.
7-8 Kartoffeln, eine rote Paprika, ca 100g gewürfelte Zwiebel, etwas Olivenöl, Rosmarin, Salz, Pfeffer
Aus dem Rest der Zwiebel gab es dann noch Sour Cream (aus Magerquark) dazu. Ein paar der Kartoffeln habe ich dann mit einem Löffel Sour Cream und etwas Parmesan überbacken.

War Wahnsinnig lecker :blush:

10 Like


Soja Hähnchen.
Hähnchen
Sojasoße
Reisesseig
So knusprige Chilis in Öl (mega gut)

7 Like

Erdnuss Curry mit Hähnchen

ca 100g Erdnüsse
1 Hähnchenbrust
2 Karotten
1 Paprika
1 Zwiebel
2 El Currypaste
1 Dose Kokosmilch
Reis

Als erstes werden die Erdnüsse in der Pfanne noch etwas zusätzlich geröstet, danach entweder per Mörser zerstoßen oder mit einem Pürierstab zerkleinern.

Die Hähnchenbrust in Würfel schneiden, leicht mit Currypulver marinieren und anschließend braten.

In dieser Zeit das Gemüse schneiden, Zwiebeln können ruhig etwas gröber sein damit man schöne Stückchen hat. Wenn das Fleisch gebraten ist dieses aus der Pfanne nehmen und auf die Seite stellen.

Anschließend das Gemüse in der Pfanne braten, angefangen mit den Karotten die etwas länger brauchen.


Wenn das Gemüse schön angedünstet ist, 2 El Currypaste in Pfanne geben, kurz verühren, dann die Kokosmilch reinschütten und nochmal gut durchrühren und die zerkleinerten Erdnüsse hinzufügen,

anschließend das ganze noch mal 5-10 Minuten eindicken lassen und mit dem Reis servieren.

11 Like

Hähnchen und Erdnuss :face_with_raised_eyebrow:

Match made in heaven

1 Like

Damit hast du dich für mich endgültig als Troll entlarvt.
Das ist ja wohl eine der besten Kombinationen überhaupt, wer was anderes sagt lügt! :kappa:

Hast doch selber in deinem Döner Erdnuss drin…und Sahne…

2 Like

Pizza und Schokocrossies?!

Hähnchen in Kirsch-Sahne-Sauce

Anlässlich des kochwettbewerbs habe ich mich mal an ein kleines experiment gewagt.

Zutaten

  • Hähnchenbrust
  • Reis
  • Schattenmorellen (alternativ Sauerkirschen)
  • Sahne
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Die zubereitung ist denkbar einfach. Das Hähnchen wird kross gebraten, parallel der Reis wie gewohnt zubereitet. Die sauce wird kurz nachdem das fleisch in die pfanne wandert angefangen:

Als erstes wird die sahne langsam erhitzt, dabei darauf achten, dass sie nicht anfängt zu kochen! sobald die sahne heiß ist, werden die kirschen (mit möglichst wenig saft!) dazu gegeben und wieder kurz gewartet, bis die mischung heiß ist. das ganze dann mit salz und pfeffer entsprechend abschmecken und ich empfehle auch das ganze per saucenbinder nachzuverdicken, damit die sauce eine möglichst cremige konsitenz, schon nach dran an jogurt bekommt.

Abschließend noch ein paar bilder:

9 Like

Darauf wollte ich hinaus ^^

1 Like

Schattenmorellen sind Sauerkirschen. Ich verliere mein Vertrauen in dich als Koch :smiley: