Forum • Rocket Beans TV

Die Entwicklung von RBTV - Programm & Sender

Hier könnt ihr über die Entwicklung von RBTV reden.


Fortsetzung von: Die Entwicklung des Programms von RBTV

Steven Gätjen ist auch YouTuber. Oder was ist FerdCarpet dann?
Das Format von Gerry Streberg und Hennes Bender ist ein Podcast auf YouTube. Ist also auch YouTuber.

SBS hatte ich dir ja sogar gegeben.ist aber trotzdem nur als ein Channel zu sehen. Steven kann Fred Carpet so machen weil er die Connections hat und nicht umgekehrt.

1 Like

Vor allem ist FredCarpet eher als Nebenprojekt/Hobby anzusehen, da der Channel es nicht gerade anstrebt, jede Menge Views abzugreifen.

2 Like

Nur weil bestimmte Leute einen YouTube channel haben, sind sie noch keine youtuber.

Das sind Stars/Prominente (Steven Gätjen ist zumindest in Deutschland prominent) die einen YouTube channel so nebenbei haben.

wo der herr Gätjen das machen kann wofür die Fernsehstudios ihn nicht bezahlen wollen

2 Like

Nach der Definition wären Lena und Bushido auch Youtuber

1 Like

Ist doch bei Schröckert genau so. Ich vermute jetzt einfach mal, dass das Spielberg Interview nicht ohne Schröcks Kontakte zu Steven stattgefunden hätte.

Ja, sind sie ja auch. Zumindest Lena verdient als Influencerin schon ziemlich viel.

Mit dem kleinen Unterschied das Schröck eben Vollzeit Youtuber ist.

Bitte diskutiert wieder mehr übers Programm und den Sender. Die Diskussion ist gestern gestartet, ob Kino+ ohne Schröck funktionieren würde, was dann noch passt, aber welche Person nun Youtuber oder nicht ist, hat dann weniger mit RBTV zu tun.

5 Like

Die Frage war eher ob RBTV ohne Kino+ bestehen könnte.

1 Like

Lol, Schröck arbeitet auch für/mit Steven, ich hoffe das weißt du. Er ist auch Redakteur bei Gätjens großem Kino und Fred Carpet.

#rbtv ohne Kino+ wäre für mich ein sehr harter Einschnitt. Ist iwi eine meiner Konstante im Leben :smile:

2 Like

Jo ist mir bewusst. Aber Fred Carpet ist ja auch. YouTube. Vollzeit ist vielleicht ein bisschen hoch gegriffen aber ich würde schon sagen das Kino+ sein Hauptprojekt ist.
Aber im Kernpunkt sind wir uns ja einig.

Da es hier vermutlich am besten passt, mal die rein hypothetische Frage an die Community, die ich mir nach dem hören des Beanstalk Interviews mit Simon stelle:

Würdet ihr euch wünschen das RBTV mit einem wie auch immer gearteten einzelnen Format plötzlich einen richtig krassen Internationalen Durchbruch erzielen würde?

Also mal ganz abgesehen davon das es den Beteiligten natürlich zu gönnen wäre.

Finde ich gar nicht so einfach zu beantworten, denn das könnte natürlich auch bedeuten das der Sender sehr schnell ein völlig anderer würde als er es jetzt ist!

1 Like

Also ich habe nun nicht das Beanstalkinterview gehört und weiß nicht, was Simon dort überlegt hat: So eine Rubrik á la Baking Bad könnte schon lustig sein mit Kochvideos, Lets Plays usw. Bei Bloodborne hatten Simon und Nils auch etwas auf Englisch gezockt und das war ganz lustig. Wenn sich das international angeschaut wird, wäre es natürlich toll. Das könnte sich aber auf Dauer abnutzen und an sich könnte es eh nur funktionieren, wenn es direkt auf einem extra Kanal landet. Kein internationaler Zuschauer will zwischendrin 15 deutsche Videos haben.

In gewisser Weise hat man ja mit Game Two sowas (auf kleiner Ebene national).

Es ist nicht international durchgestartet, aber die Finanzierung durch die ÖR hat ja einen ähnlichen Effekt,
So als ob Game X erst für die Nische produziert werden würde, von einem Fernsehsender entdeckt, mit viel Geld/Budget ausgestattet, und dann prominent gesendet…

Was war die Folge bei Game Two? Die Show musste, dem Geldgeber verpflichtet, natürlich gewisse qualitative Standards erfüllen, hat ihr eigenes Team bekommen, ihre eigenen Arbeitsräume. es ging nicht mehr nebenbei. Es wurde ausgelagert und priorisiert. Aber ich fand es nicht krass nachteilig für rbtv. Klar vermisst man im laufenden Betrieb einige gute, kreative Köpfe, bekommt dafür dann eine gute Show serviert.

Oder welche anderen Nachteile kommen dir in den Sinn?

1 Like

Ich meine eher wenn sie mit einem Format plötzlich wirklich international so richtig durch die Decke gehen würden!

Glaube kaum das dann über kurz oder lang noch alles bliebe wie es ist.

Ich glaube aber auch in diesem Fall eher an ne Lösung ähnlich zu Game Two. Also herauslösen und aufstocken des für das Format zuständigen Teams, welches aber dennoch bei RBTV bleibt nur eben eigenständig quasi nur noch an diesem Format arbeitet. Und der Rest macht eben weiter wie bisher, nur wahrscheinlich mit mehr Mitteln die über das Erfolgsformat am Gesamtsender hängen bleiben.

Also ich denke eher nicht, dass das letztlich alles radikal ändern würde, selbst wenn es wirklich ein internationaler Netflix-Erfolg oder sowas werden würde.

Je nach Einschlag eines solchen Formates halte ich das schon nicht für völlig abwegig.

Das Mittwochsprogramm braucht aber wirklich mal ein Highlight bzw. festes Format da dieses bis auf eine Ausnahme seit längerem echt nicht so toll ist.
Vllt Chatduell verlegen da mit Bohndesliga der Montag bald wieder recht voll ist…

8 Like

Bitte nicht den Montag wieder verhunzen. Alles bleibt hier wie es ist! Bohndesliga (+meist Gametalk) und dann ne Quiz-Show hält mich überhaupt als Live-Zuschauer.
Beim 1. Teil geb ich dir aber vollkommen recht.

6 Like