Forum • Rocket Beans TV

Forums-Kochwettbewerb - Runde 32: 60 Minuten oder weniger

Hallo liebe Mitbohnen und Mitbohninnen!

Da offensichtlich momentan alle Leute sehr beschäftigt sind und sich niemand berufen fühlt, diesen Thread zu eröffnen, liegt es jetzt wohl an mir, der noch nie bei einem Essenswettbewerb mitgemacht hat und wohl auch bei diesem nicht einsteigen wird.
Aber das Thema wird dann wohl für euch ganz gut sein, man muss nicht viel Zeit dafür aufwenden. :beankiss:

Der Kochwettbewerb in der 32. Runde. Die Idee ist ganz einfach: Es gibt ein Thema und jeder kann leckere Gerichte seiner Wahl einreichen. Am Ende wird dann abgestimmt. So kann man neue Gerichte kennenlernen, seine Lieblingsgerichte teilen und probiert vielleicht auch mal was Neues aus! :slight_smile:

Allgemeine Regeln

  • Zeitraum: Für’s Kochen und Posten drei Wochen; Für’s danach abstimmen eine Woche.
  • Pro Post ein Gericht (ihr könnt auch mehrere Gerichte einreichen).
  • Ihr könnt den Post gestalten, wie ihr wollt, es müssen aber mindestens die Zutaten, die Zubereitung und das ferrtige Gericht dabei sein (Bilder, Videos usw. sind natürlich cool).
  • Abgestimmt wird per Forenumfrage. Sollte es eine sehr große Anzahl Einreichungen (über ~15) sollte im Thread besprochen werden, ob jeder mehr als eine Stimme abgeben können sollte.
  • Der Sieger einer Runde darf sich das nächste Thema aussuchen, die nächste Runde findet dann in einem neuem Thread statt (entweder ihr übernehmt diese Startpostvorlage zum Kopieren oder schreibt @spameule).
  • Bitte versucht euer Wettebwerbs-Thema so zu gestalten, dass viele User teilnehmen können und nicht z.B. Vegetarier/Veganer ausschließt.

Das Thema der 32. Runde: 60 Minuten oder weniger

Bereite ein Gericht zu, dass inklusive Back-/Garzeit in nur 1 Stunde Verzehrfertig ist.

Für die aktuelle Runde Gerichte einreichen könnt ihr bis zum 15. Juni 2021 (3 Wochen), die Abstimmung erfolgt dann bis zum Mittwoch, den 23. Juni 2021 (1Woche) um 21:00 Uhr!

Viel Erfolg und viel Spaß an alle :slight_smile:

14 Like

:herz:

2 Like

:beannotsure:
Lasst die Schlacht beginnen

5 Like

Oh, danke für das Thread erstellen :hugs:

7 Like

Du sollst was koche Lurchi und nicht wieder eine Stunde lang alles verwüsten :beansmirk:

Orange Chicken!

Hab nicht alle Zutaten, weil ich sie seeeehr selten benutze.
1 kg Hähnchenbrustfilet
2 Eier
1 ½ TL Salz
1 ½ TL Pfeffer, weißer
60 g Maisstärke
30 g Mehl
1 TL Ingwer, kleingehackt
1 TL Knoblauch, kleingehackt
2 Frühlingszwiebel
½ TL Sesamöl
1 TL Reiswein
50 ml Wasser

Für die Sauce: (wer viel Sauce mag nimmt das mal 4. Aber nicht den Zucker!)
1 ½ EL Sojasauce
1 ½ EL Wasser
5 EL Zucker
5 EL Balsamico, weißer
1 Orange, Bio, Zesten davon oder den Saft der Orange
1 EL Stärkemehl, zum Binden

Eier, Salz und Pfeffer aufschlagen. Mehl und Stärkemehl mischen und mit der Eimasse vermengen.
Die Hühnerbrüste in mundgerechte Stücke schneiden, in eine große Schüssel geben, die Eier-Mehl-Mischung darübergießen und vermengen.

In einem Wok Pflanzenöl erhitzen - wenn an einem Holzstäbchen Bläschen aufsteigen, ist die perfekte Hitze erreicht. Nach und nach teigummantelte Fleischstücke ins heiße Fett geben und ausbacken. Die ersten Stücke aufschneiden - das Huhn muss durch sein, zu lange gebacken macht es jedoch trocken! Auf einem mit Küchenkrepp belegten Teller abtropfen lassen, warm stellen (z.B. im Backofen bei 50°C).

Die Orangensauce mit o.g. Zutaten zusammenrühren (die Zesten können durch einen Schuss Orangensaft ersetzt werden), Ingwer, Knoblauch, Chili und Frühlingszwiebeln kleinhacken.

In einer hohen Pfanne 1 TL Öl erhitzen und Ingwer und Knoblauch dazugeben, bis der Duft aus der Pfanne steigt (ca. 10-15 sec.), Frühlingszwiebeln und Reiswein zufügen und 3 sec. rühren. Orangensauce dazugeben und kurz kochen lassen.

Die ausgebackenen Hähnchenstücke dazugeben und ab jetzt fleißig rühren - alle Hähnchenstücke sollen mit Sauce bedeckt sein. In einer kleinen Schüssel 1-2 EL Maisstärke mit etwas Wasser vermischen und dazugeben. Erhitzen und weiter rühren, bis die Sauce andickt.

7 Like

Frikadellen, Salzkartoffeln und Bohnen mit Sour Cream Dip


600g Rinderhackfleisch
100 g Frischkäse
1 Zwiebel
1 Ei
1 EL Paniermehl
Salz, Pfeffer
Grüne Bohnen
Festkochende Kartoffeln
Etwas Butter
1 Becher Creme Fraiche (fehlt auf dem Foto)
Salz, Pfeffer,Zitronensaft

Zubereitung

  1. Hackfleisch, Frischkäse, Ei, Salz, Pfeffer und die gehackte Zwiebel in eine grosse Schüssel und diese zu Seite stellen
    Bild
  2. Enden der Bohnen abschneiden und in Wasser legen/waschen
  3. Kartoffeln schälen und in ähnlich grosse Stücke schneiden
  4. Kartoffeln und Bohnen mit Wasser und Salz ein jeweils einen Topf und 20 min kochen
    Bild
  5. Fleischschüssel zur Hand nehmen und Teig per Hand vermengen. Hab hier dann entschieden noch etwas Paniermehl zuzugeben, damit der Teig etwas fester wird.
  6. Pfanne vorerhitzen
  7. Zu Bulleten formen und nach und nach anbraten.
    Die ersten Ladungen pack ich in Alufolie und leg diese zum warm halten in den Ofen.
    Bild
  8. Währenddessen Creme Fraiche mit Salz, Pfeffer und nem Spritzer Zitronensaft vermischen.
  9. Kartoffeln und Bohnen wenn sie gar sind abschütten, salzen und etwas Butter in den Topf, mit Deckel schütteln.
  10. Alles fertig servieren.

8 Like

Ginger Pork!

Man braucht echt nicht viel.
Ingwer
Mirin
Sojasauce
Schweinefleisch in kleinen Stückchen.

Ingwer sehr fein hobeln. Mit Sojasauce und Mirin mischen. Alles in einen Beutel packen und 30 bis 45 Minuten ziehen lassen.

Dann alles in einer sehr heißen Pfanne mit etwas Öl braten.

Dazu passt Reis und Brokkoli.

6 Like

Gebackener Camembert mit Erdbeeren Chutney

Zutaten:

500g Erdbeeren
1 Camembert
1 Ei
2 EL Zitronensaft
1 EL Zucker
grüner Salat
Paniermehl
Pfeffer
Ingwerpulver
bisschen Mehl

Erdbeeren waschen, putzen, in Würfel schneiden.

Zwei Brisen Ingwer über die Erbleeren geben. Zucker und Zitronensaft zugeben. Leicht Pfeffern. Mischen und zugedeckt ziehen lassen.

Den gekühlten Camembert mit dem Messer abkratzen so das die weiße Schicht weg ist dann erst in Mehl, dann im verquirlten Ei und in Semmelbröseln wenden. In siedendem Öl etwa 1 - 2 Minuten braun und knusprig backen.

Erdbeeren auf Salatblättern anrichten, Käse daneben legen.

10 Like

Pfifferlinge-Bacon-Käse-Taschen

Bacon anbrutzeln und gefrorene Pfifferlinge zubereiten.
Fertig-Blätterteig zuschneiden und füllen.
So gut es geht verschließen und für 15-20min ab in den Ofen.

Zeitaufwand 30-40 Minuten.

Nächstes Mal nehm ich aber lieber so Muffinpapierchen. Der Blätterteig hat trotz anfetten der Form etwas geklebt.

11 Like

Lachsfilet auf Reis

Zutaten:

  • Lachsfilet
  • Reis
  • Frühlingszwiebeln
  • Kirschtomaten
  • Zucchini
  • Olivenöl
  • Zitrone
  • Butter
  • Salz
  • Gewürzmischung (für Fisch und Meeresfrüchte)

Als erstes das Gemüse putzen und klein schneiden. Nun den Lachs auf ein großes Stück Alufolie legen und das Gemüse darum anordnen. Den Fisch mit der Gewürzmischung bestreuen und einen guten Schuss Olivenöl darauf geben. Zum Schluss noch etwas Zitronensaft darüber träufeln. Jetzt wird das ganze mit der Alufolie zu einem kleinen Packet zusammen gefaltet.

Nun den Ofen vorheizen und währendessen den Reis aufsetzen. Ich hatte meine 6 Päckchen für 25 Minuten bei 120° im Ofen.
Wenn der Reis fertig ist, etwas Butter unterheben, damit dieser nicht zu trocken ist.

Zur Zeiteinteilung:

  • Vorbeitung 15 Minuten
  • Päckchen zusammen stellen 10 Minuten
  • Ofen vorheizen, Reis aufsetzen 5 Minuten
  • Garzeit 25 Minuten
  • Anrichten 5 Minuten

8 Like

Mengenangaben ?

Das waren glaube 600g Fleisch, jeweils 2 Esslöffel Mirin und Sojasauce und fein geriebener Ingwer. Ein Esslöffel. Das Fleisch soll nach dem Braten vorrangig nach Ingwer schmecken mit einem leichten Sojasaucenabgang.
Das Fleisch war bei mir 45 Minuten im Beutel. Habs immer mal wieder durchgeknetet. Ich kann mir vorstellen das es nach 1 bis 1 1/2 Stunde noch etwas besser ist.

2 Like

Rösti Süß und Herzhaft (6 Stück)

Kartoffeln schälen und reiben
geriebene Kartoffeln etwas salzen und 5 bis 10 min steh lassen
Kartoffelraspeln ausdrücken und das Wasser abschütten
Eier und ein bis zwei Esslöffel Mehl zu den Kartoffeln geben und vermengen bis eine Masse entsteht

drei Röste, für die süße Variante, in der Pfanne ausbraten ca. 5 min pro Seite

die restliche Mischung herzhaft Würzen, zum Beispiel mit

drei weitere Rösti ausbraten

Süße Rösti mit Apfelmus, Zucker und Zimt

Rösti herzhaft mit Spiegel Ei, Tomate, Camembert, Kresse und Siracha-Soße

10 Like

:beansmirk:

1 Like

uah, ist schon so weit :beansweat:
mea culpa, die Zeit verfliegt.

1 Like

Umfrage läuft. Danke @Sc2Yrr fürs erinnern.

1 Like