Forum • Rocket Beans TV

Forums-Kochwettbewerb-Runde 25: Reis to the Top

Hallo liebe Mitbohnen und Mitbohninnen!

Der Kochwettbewerb geht bereits in der 25. Runde, wir feiern also silbernes Wettbewerbs-Jubiläum! Die Idee ist ganz einfach: Es gibt ein Thema und jeder kann leckere Gerichte seiner Wahl einreichen. Am Ende wird dann abgestimmt. So kann man neue Gerichte kennenlernen, seine Lieblingsgerichte teilen und probiert vielleicht auch mal was Neues aus! :slight_smile:

Allgemeine Regeln

  • Zeitraum: Für’s Kochen und Posten drei Wochen; Für’s danach abstimmen eine Woche.
  • Pro Post ein Gericht (ihr könnt auch mehrere Gerichte einreichen).
  • Ihr könnt den Post gestalten, wie ihr wollt, es müssen aber mindestens die Zutaten, die Zubereitung und das fertige Gericht dabei sein (Bilder, Videos usw. sind natürlich cool).
  • Abgestimmt wird per Forenumfrage. Sollte es eine sehr große Anzahl Einreichungen (über ~15) geben, sollte im Thread besprochen werden, ob jeder mehr als eine Stimme abgeben kann.
  • Der Sieger einer Runde darf sich das nächste Thema aussuchen, die nächste Runde findet dann in einem neuem Thread statt (entweder ihr übernehmt diese Startpostvorlage zum Kopieren oder schreibt @spameule oder @lord_denti).
  • Bitte versucht euer Wettebwerbs-Thema so zu gestalten, dass viele User teilnehmen können und nicht z.B. Vegetarier/Veganer ausschließt.


Das Thema dieser Runde lautet: Reis to the Top
In der Vergangenheit hatten wir schon Wettbewerbe zu Feier von Knoblauch, Kartoffeln und Pasta. Nun widmen wir uns der (in meinen Augen) vielleicht besten Basic Zutat: Dem Reis. Ob scharf, süß oder Sauer: hier könnt ihr alle eure Gerichte posten, welche Reis in einer prominenten Rolle haben.

Die Einreichungspahse geht bis zum 18.8 23:59, abgestimmt wird dann bis zum 25.8 23:59

Viel Spaß und Glück an alle, ich freue mich auf eure Rezepte!

11 Like

Da das bei anderen Threads Probleme gab: Gibt es Gegenstimmen, wenn man die Wettbewerbe mal in einem Blog-Post pushen/wertschätzen würde zum 25. Jubiläum?

1 Like
4 Like

1 Like

Das müssen wir aber erst diskutieren ! :beansmirk:

Blog Post zum Kochwettbewerb ?

  • Ja
  • Nein
  • Ist mir egal
  • Marah hätte das schon längst mal machen können

0 Teilnehmer

Also von mir aus spricht nichts dagegen :slight_smile: Aber ich nehme ja auch selbst nie teil :sweat_smile: dieses mal bestimmt, ganz sicher :grimacing:

1 Like

Ahhh… Ich hatte es auch schon rausgesucht :smiley:

:beansmirk:

Ich fände ein Blogpost toll. Aber wenn der Starter dieses Wettbewerb das nicht möchte, ist es auch okay.

Reicht mein blogpost denn nicht? :beansmirk:

1 Like

:nun:

1 Like

1 Zwiebel würfeln. 400 ml Gemüsebrühe in einem Topf aufkochen. Zwiebeln und 200 g Langkornreis zugeben, zugedeckt nach Packungsanweisung garen.
200 g Gouda grob raspeln. 150 g Chorizo in Scheiben schneiden.
150 g TK-Erbsen unter den heißen Reis mischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Abwechselnd mit dem Käse in eine Auflaufform schichten und mit den Chorizo-Stücken belegen. Im heißen Ofen bei 200 Grad auf einem Rost in der Ofenmitte 15 Min. überbacken.

9 Like

Du machst ja eh nichts mehr :man_shrugging:

Ich hab nichts gegen einen Blogpost. Je mehr Gerichte, desto besser. :cat_wow:

25 Themen hatten wir schon?! Wow.

@lord_denti Irgendwelche Einwände gegen einen Blogpost?

Vorher sollten wir uns dafür einsetzen, das Thema in

Reis to the Top

umzubenennen!

1 Like

Guter Punkt. Einverstanden und wird ausgeführt.
Mir war nichts kreatives eingefallen.

2 Like

Reis of the tomb raider :kappa:

1 Like

Beans on Rice

Reis im Verhältnis 1 Tasse Reis (weil das nach so wenig aussieht und dann viel zu viel ist) zu 1,75 Tassen Wasser kochen. Wer ihn nicht so fad mag, kann das Wasser vorher leicht salzen.
Dann Bohnen darauf geben, ich habe Kidney-Bohnen verwendet, weil die praktisch in der Konservendose daherkommen. Wer mag, wascht den schleimigen Teil vorher ab. Man kann die Bohnen auch vorher erwärmen, indem man sie in die Mikrowelle gibt oder (je nach Bohne) in ihrer Gegenwart von Dingen spricht, die sie vor Wut zum Kochen bringen (bspw. Fahrradfahrer oder Studenten). Aber eigentlich sind die auch so genießbar und der dampfende Reis wärmt sie noch ein bisschen auf.

Et voila, Beans on Rice.

7 Like